Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bachelor oder Diplom?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bachelor oder Diplom?
 
Autor Nachricht
testbild123
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2006
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2006 - 23:51:09    Titel:

der master ist (zur zeit jedenfalls) oft alter wein in neuen schläuchen. bei uns an der uni werden jetzt eben einige der alten hauptstudium-veranstaltungen als master-veranstaltung bezeichnet, obwohl dasselbe erzählt wird wie früher in der diplom-veranstaltung. natürlich gibt es hier und da veränderungen, aber die diplom-veranstaltungen haben sich ja auch im laufe der zeit geändert.
trotzdem würde ich, wenn ich die wahl hätte, auf jeden fall bachelor und dann master studieren, weil es eben der zukünftige "neue" standard ist.

über master vs. diplom wurde schon viel diskutiert. da der bachelor praxisnah sein soll und damit eher dem FH-diplom gleicht, wird der akademische umfang in diesen ersten 6 semestern zugunsten des praxisteils vermutlich eher etwas reduziert. die frage ist dann, ob man in die verbleibenden 2-3 mastersemester genügend theorie packen kann, um mit dem master deutlich über diplomniveau zu landen.

aber egal wie das im einzelfall sein wird, man hat jetzt mit dem bachelor auf jeden fall die möglichkeit, mit einem qualifizierten abschluss vor dem(diplom-ähnlichen) master "auszusteigen", was früher in einem diplomstudiengang nicht möglich war.
Maik-81
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 893
Wohnort: 48683 Ahaus/NRW

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2006 - 23:58:23    Titel:

samba1 hat folgendes geschrieben:
Warte mal ab bis es hier kein Diplom mehr gibt. Dann sehen die alten Firmen den Unterschied.


gezwungenermaßen, weil man sich dann nur noch mit den neuen abschlüssen auseinandersetzt, logisch...

ich würde das diplom immer noch bevorzugen, weil hier hat es oft noch den besseren stand und bekanntheitsgrad, gerade im mittelstand!
philippth
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2006 - 00:18:25    Titel: re:

wie steht ihr zur weit verbreiteten annahme,
dass die jenigen, die jetzt un in den nächsten 2 jahren noch diplom wählen immer weniger angebote an den unis haben, sprich es wird weniger für sie getan, da mehr und mehr alle kapazitäten in bachelor gelegt werden?

ich weiß echt nicht was ich machen soll.
diplom oder bachelor.
ppoldi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 2443

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2006 - 00:27:22    Titel:

1. Diplom oder Bachelor ?

Ich würde der Flexibilität wegen einen Bachelor machen. Wenn du in die Privatwirtschaft willst, brauchst du im Normalfall einfach keine 5-jährige Ausbildung, und wenn Dich die Sache interessiert kannst du ja immer noch weiter machen.

2.Warum sollten Diplomstudenten weniger Auswahl haben ?

In Frankfurt überschneiden sich Diplom/Master/PhD/Bachelor-Vorlesungen und ich sehe da auch garkein Problem drin.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bachelor oder Diplom?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum