Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Doppelt mopplig und moralische Doppel
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Doppelt mopplig und moralische Doppel
 
Autor Nachricht
Dirk Nerge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beiträge: 323

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2006 - 05:58:40    Titel: Doppelt mopplig und moralische Doppel

Doppelt mopplig und moralische Doppel

Gibt es in der Politik eine doppelte Moral? Wenn ja, wie wäre sie zu definieren? Oder würde es sich nur um Menschliches, Allzumenschliches handeln? Wer meint es wirklich gut? Oder kann Gutigkeit in der Politik nur durch doppelte Mopplung verwirklicht werden?
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2006 - 11:28:42    Titel:

Was soll das?
Zitat:
Gibt es in der Politik eine doppelte Moral?

Natürlich. Überall, aber in der Politik besonders.
Zitat:
Wenn ja, wie wäre sie zu definieren?

Wir würden nie fertig damit werden...
- Haarspalterei bei Verträgen (Beispiel: Abrüstung zu Lande bei "heimlicher" Aufrüstung zu See)
- Politisch Korrekte Ausdrucksweise:
(Beispiel: Realpolitiker statt Verräter zu sagen
http://www.linksbuendnis-2005.de/woerterbuch.htm
Debatte über die neue Unterschicht statt
neue intellektualistische Abgrenzung nach unten
)
- Grün sein und Autofahren und für Natoeinsätze sein
....

Zitat:
Oder kann Gutigkeit in der Politik nur durch doppelte Mopplung verwirklicht werden?

Was meinst Du, Gutigkeit oder Gültigkeit ?

Politik ohne Doppelmoral ist in der Realität leider kaum vorstellbar.
testbild123
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2006
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2006 - 19:29:03    Titel:

die fragen auf deine antwort könnte wobei im allgemeinen als auch gleichwohl der einzelfall berücksichtigt werden wurde lautet, dass gerade weil oder auch obwohl genau deshalb die moppelte dopplung ausschliesslich, was auch im grunde berücksichtigt wird, goppelgemoppelt ist, wobei dies immer darauf, wenn auch im grundsatz, obwohl hinlänglich nur unzureichend, nicht immer, im einzelfall aber nicht, sinnvoll ist, wobei gleichsam jenes zu bejahen nicht vom individuellen standpunkt aber auch abhängig vom persöhnlichen empfinden, gewesen sein wird und das ohne berücksichtigung der vollen teilgewinnkosten. keine macht den drogen.
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2006 - 00:18:47    Titel:

Achso. Findet Ihr Euch eigentlich politisch beim doppelmoppeln?
Mh.
So viele Themen auf einmal,
Zitat:
keine macht den drogen

Verdruß am start oder was?
Braucht Ihr Politik um Euch zu doppeln?

Nicht aufgeben, man darf niemals aufgeben
Zitat:
Wer meint es wirklich gut?

Sag ich nicht Very Happy
Dirk Nerge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beiträge: 323

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 05:53:30    Titel:

Ja, weil es überall doppelte Moral gibt, fürchtet sich auch die Politik davor. Aus diesem Grund wird vielleicht die gesamte Gesellschaft vermoppelt. Das heißt, dass eine Angelegenheit mehrfach wiederholend einer doppelten Mopplung ausgesetzt wird. So handelt es sich schon bei einer Angelegenheit nicht mehr nur um eine doppelte Mopplung, sondern um viele doppelte Mopplungen. Man glaubt, so die Gutigkeit auf die Welt zu bringen, nicht nur zu Weihnachten, sondern immer. Doch besteht die Gefahr, vor lauter Vermopplungen die Gutigkeit gar nicht mehr entdecken zu können, weil ja alles durch und durch vermoppelt wird. Irgendwie scheint es dann, dass sich manche Leute ungern an die zahlreichen Vermopplungen halten. Erst neulich beschwerte sich ein älterer Herr, dass junge Leute kaum noch nach Paragraphen Autofahren würden. Vielleicht auch nur auf Grund der vielen Vermopplungen? Wie auch immer, irgendwie scheinen doppelte Moral und doppelte Mopplungen verbunden zu sein.
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 16:59:22    Titel:

Junge, junge, ich glaube Du hast Angst vor der Gutigkeit und siehst überall vorherschende Gutigkeit.
Dirk Nerge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beiträge: 323

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 05:59:13    Titel:

Nein, ich fürchte nicht die Gutigkeit. Stattdessen gehe ich davon aus, dass der Mensch gut ist. Ich bin bemüht, nicht die üblichen Schablonen anzulegen. Dann sehe ich nur begabte und hochbegabte Menschen und keine Geringqualifizierten. Ich sehe keine Sozialparasiten, keine Heuschrecken, keine kleinen Leute, keine Ausländer, keine Fremden: ich sehe gleichwertige Menschen. Wenn sich die Menschen im negativen Sinne Unterschiede einreden, gehen innovative Kräfte verloren, wodurch humane Ressourcen in gewaltigen Ausmaßen ganz einfach brach liegen. Das ist doch aus sozialer und ökonomischer Perspektive zu bedauern.
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 12:07:31    Titel:

Achso, jetzt versteh ich Dich besser.
Da Du alle Menschen gleich siehst, ohne Unterschiede, deshalb lebst Du in einer Doppelmoppelwelt, alles scheint doppelt vorhanden.
Jetzt versteh ichs.
Dirk Nerge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beiträge: 323

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 14:07:05    Titel:

Nein, dass hast Du ganz und gar nicht verstanden. Aber wer anderen mit Gewalt droht und krasser als die RAF sein möchte, wird eher Schwierigkeiten mit schablonenhaftem Denken haben. Und jetzt spiele mit deiner Erbsenpistole, peng peng.
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 14:14:37    Titel:

Woher weißt Du das ich eine Erbsenpistole besitze, warum bezichtigst Du mich (?) mit Gewalt zu drohen, das ist voll unfair. Die Erbsenpistole dient nur als konventionelles Prestigeobjekt zur Abschreckung der Sternensinger und Zeugen Jehovas, aber was hat das alles bitte mit Deinem doppelten Problem zu tun, lieber Dirk Nerge?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Doppelt mopplig und moralische Doppel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum