Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Paragraphen am Rand und Unterstreichungen im Gesetz
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Paragraphen am Rand und Unterstreichungen im Gesetz
 
Autor Nachricht
Hisani
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2006 - 20:23:21    Titel: Paragraphen am Rand und Unterstreichungen im Gesetz

hallo,

weiß jemand wo ich nachschauen kann, ob paragraphenverweise und unterstreichungen im gesetz bei einer prüfung erlaubt sind....

MfG
Hisani
steiftier
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2006 - 20:41:18    Titel:

Das bekommt man normalerweise gesagt, grundsätzlich ist nichts zulässig . Nur wenn es ausdrücklich erlaubt wird darf man das machen, dann ist das aber Prof. abhängig. Ansonsten gab es glaub ich vom VG Mainz eine Entscheidung das nicht systematische einfarbige Makierungen zulässig sind. Das wird dann wohl aber nur in RP gelten.
bye
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2006 - 20:41:48    Titel:

Paragraphen-Verweisungen kannst du glatt vergessen. Jegliche Art von Rufzeichen, Fragezeichen und sonstigen Kommentierungen in Gesetzen sind in allen Bundesländern verboten.

Unterstreichungen und Markierungen (mit dem Textmarker) sind dagegen in den meisten Bundesländern soweit erlaubt, als sie nicht systematisch sind. Allerdings ist es wohl schwer, einem Studenten eine Systematik nachzuweisen...

Erkundige dich doch beim Landesprüfungsamt für Justiz, die wissen es ganz sicher. Das, was im Examen erlaubt ist, ist in der Regel auch beim Prof erlaubt.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2006 - 20:43:47    Titel:

redet ihr von klausuren?!

also bei uns lassen die meisten verweise zu anderen §§ oder ähnliches auf jeden fall zu..nciht jeder aber viele..udn denen isset ziemlich egal ob grün gelb oder alles durcheinander..
Hisani
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2006 - 20:44:26    Titel:

danke für die infos....

ich habe aber gehört, dass paragraphenzeichen am rand erlubt wären....mein prof sagt, dass wirs machen dürfen...nur keine para-ketten...aber wann fängt die kette an und wieviele sind dann noch zulässig...
MarenK
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2006
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2006 - 21:48:50    Titel:

Wir dürfen pro Seite bis zu 5 Paragraphen an den Rand schreiben.

Marina85 hat folgendes geschrieben:

Unterstreichungen und Markierungen (mit dem Textmarker) sind dagegen in den meisten Bundesländern soweit erlaubt, als sie nicht systematisch sind. Allerdings ist es wohl schwer, einem Studenten eine Systematik nachzuweisen...


Das ist es allerdings nicht. Immerhin musst du im Zweifel beweisen, dass du keine Systematik damit verfolgst, aber warum du es so angestrichen hast...und ganz ehrlich: Jeder der sich was anstreicht hat auch ne Systematik drin, man kritzelt ja nicht wild im Gesetzestext rum, weil er bunt schöner aussieht. Wink Von daher hat jeder der im Gesetzestext markiert ein "System" - die Frage ist nur wieweit das geht und ob es somit noch zulässig ist.
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 07:53:24    Titel:

also bei uns darf man markieren und §§ reinschreiben. zahlenmäßige begrenzung gibts nicht. sollten keine ketten sein, und natürlich nicht ZU viele §§... aber das ist in bayern von uni zu uni und auch in passau von lehrstuhl zu lehrstuhl verschieden. vor 2 semestern erlaubte es uns die prof. ausrufezeichen etc. reinzuschreiben. leider hatten wir in dem sem. 2 bgb-klausuren bei verschiedenen profs und zu mussten wir doch wieder neutral kommentieren.

immer wieder informativ: http://www.jura.uni-passau.de/251.html
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 07:59:41    Titel:

Also, das find ich jetzt ja echt mal den Hammer schlechthin, dass es sowas gibt... Im BGB ist das ja wohl DIE Hilfe überhaupt... Rolling Eyes
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 08:11:09    Titel:

ich dachte immer, kommentierungen von §§ wären bundesweit zugelassen... aber dass es solche umstände gibt, hätte wahrscheinlich keiner gedacht
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 08:20:44    Titel:

Dann frage ich mich allerdings, warum die Examen im Süden immernoch am schlechtesten ausfallen, wenn man sich doch alles dranschreiben darf Mr. Green
Oder die sind grad deshalb anspruchsvoller...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Paragraphen am Rand und Unterstreichungen im Gesetz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum