Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Paragraphen am Rand und Unterstreichungen im Gesetz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Paragraphen am Rand und Unterstreichungen im Gesetz
 
Autor Nachricht
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 14:08:41    Titel:

Na also, BW hat also doch seine kleinen Vorteile! Laughing

Wir werden von den Porfs auch dazu angehalten uns Verwerise an den Rand zu schreiben! Is schon eine ganz nette Sache, nicht nur im Zivilrecht. Auch in Ö ne größe Hilfe, da man hier ja meist mehrere Gesetzestexte benötigt. Allerdings sind Verweise nur zu solchen §§ zulässig, die in der gleichen Textausgabe enthalten sind, soweit ich das richtig Verstanden hab. Also im GG irgendwelche BGB Vorschriften zu Kommentieren is nicht erlaubt.
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 15:11:13    Titel:

jones49 hat folgendes geschrieben:
Also im GG irgendwelche BGB Vorschriften zu Kommentieren is nicht erlaubt.


das dürfen wir auch machen
Alberthold
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 195

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 15:23:00    Titel:

Also in Hessen darf man definitiv gar nichts ins Gesetz schreiben.

Weiterhin ist vorgeschrieben, dass nur Nomos und Paland bzw. Sartorius als Gesetzestexte zulässig sind.
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 15:25:00    Titel:

aber man kann doch von nem erstie nicht erwarten, dass er sich gleich nen schönfelder kauft... palandt ist doch ein kommentar?!
also ihr dürft nicht mal die kleinen beck texte nehmen?
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 15:35:22    Titel:

Natürlich dürfen wir die Beck-Texte nehmen...
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 16:13:28    Titel:

naja ich glaub der nomosverlag bringt ja auch gesetztestexte raus..sind ja so ähnlich wie die becktexte..

bei uns is nix vorgeschrieben welche gesetzestexte wir nehmen dürfen..find ich ehrlich gesagt auch etwas lächerlich..da sis doch ne reine geschmacksfrage welche man gerne nimmt.

ich bekomm jetzt (bin im 3 ) semester zu weihnachten den schönfelder udn den satorius..ich merke aber auch das ich die brauche..ich ersticke in einzelnen gesetzestexten
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Paragraphen am Rand und Unterstreichungen im Gesetz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum