Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verbot von Ballerspielen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Verbot von Ballerspielen
 

Ballerspiele verbieten
Ja
18%
 18%  [ 24 ]
Nein
81%
 81%  [ 108 ]
Stimmen insgesamt : 132

Autor Nachricht
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 15:21:35    Titel:

Box hat folgendes geschrieben:
Es gibt Menschen denen widerfährt schlechtes und/oder sie sehen wie scheisse die Welt ist und leben damit und solche die damit nicht klarkommen. Ich gehöre z.B. zur ersten Sorte, er zur zweiten. Mit Computerspielen hat das nichts zutun.



hab ich z.b. auch nicht gesagt. da müssen dann eltern, schule usw. präventieren und endlich die augen aufmachen! und all die amokläufer, die nicht damit klarkamen haben diese spiele zur übung gespielt, oder etwa nicht? das ist nicht das hauptproblem, aber kinder/ jugendliche nutzen diese als lückenfüller, wo es im grunde nur schadet.
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 15:30:25    Titel:

badblueboy hat folgendes geschrieben:


@Jockelx
1. das Wink kann man auch als Provokation empfinden, daher sollte man sich entweder richtig ausdrücken oder wie in deinem Fall es besser ganz lassen.

Der Spruch, dass Menschen 'erschossen gehören' ist wohl provokanter,
als ein Wink

badblueboy hat folgendes geschrieben:

2. es gibt eine sogenannte EDITIR-Funktion - schon mal davon gehört? Is nich das erste mal, dass du 2 oder 3 Beiträge hintereinander schreibst.

Eine 'EDITIR-Funktion' ist mir in der Tat unbekannt.

badblueboy hat folgendes geschrieben:

3. warum machst du jetzt Guido fertig? Hat er gesagt es sei lustig Vergewaltigungen zu spielen? Hat er eine Andeutung gemacht, dass er es gut findet, solche Spiele zu spielen? Ich weiss ja nicht ob du einfach nur zum provozieren in diesem Forum bist oder um auch konstruktiv zu Themen beizutragen.

Ja, natürlich kommt das so rüber, selbst wenn es so nicht gemeint war.
Ich gehe mal davon aus, dass Guido das nicht völlig abstreiten wird,
weshalb er sich ja auch nicht über meine Antwort aufgeregt hat.

Jockel
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 15:30:32    Titel:

na, wollte nur mal generell was zur thematik sagen. Smile
badblueboy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2006
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 15:31:30    Titel:

@phine
du willst damit sagen, dass Paintball nicht aggressiv macht, oder? Stimmt (bei mir z.Bsp.), aber ebenso ist es mit CS, ich spiele es regelmässig (jeden 2. Tag etwa) und ich bin genau der Gleiche wie immer. Und wenn dieser Professor Doktor irgendwie mir erzählen will, dass CSler aggressiver werden und gewaltbereiter als irgendwelche Schläger-Typen..naja.. ^^

Zitat:
Aber was in der Psyche des Soldaten, der zum Töten ausgebildet wird, passiert, ist bis heute ein Rätsel.

kommt von zdf.de (dein Link)

Ich sage ja, jeder, der in die Armee geht (freiwillig) hat einen an der Waffel meiner Meinung nach - denn, wie schon gesagt, dann geht man mit dem Ziel dorthin Menschen zu töten, zu schiessen, zerstören und nicht wegen den ach so vielen netten Menschen in der Armee :-/

Und ja, die Amok-Läufer haben es ZUM ÜBEN gespielt - sie sind nicht durch CS o.ä. auf die Idee gekommen jetzt die Schule zusammenzuschiessen oder sonst was.

Fazit: Ich persönlich finde es völlig überflüssig über ein Verbot von Ballerspielen zu diskutieren oder so, da die Spiele keinen Menschen auf der Welt auf die Idee bringt, Menschen zu töten im realen Leben. Habt ihr in irgendeinem Abschiedsbrief dieser Amokläufer gelesen "Counter-Strike brachte micha uf die Idee Menschen zu töten"? Nein, sondern immer andere Probleme - seien die familiär, oder sonstige.

Also - lasst die Menschen Ballerspiele zocken, die alt genug dafür sind und setzt eure Kinder nicht im Alter von 8 Jahren vor die Glotze, sondern erzieht sie!


mfg BBB
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 16:23:39    Titel:

Hallo, hallo, hier spricht die Volksgewalt!
Ich will mich mal dazu äußern:

Zitat:
Aber diese Gefahr besteht doch immer und mit diesem Argument kann
ich auch Herion legalisieren,

Heroin sollte auf jedenfall legalisiert werden, aber nun zum Thema:


Ich finde diesen Antrag "Ballerspiele ja/nein" nicht richtig dabttierbar, es fehlt bei der Abstimmung an vielleicht, u.U. usw... .
Man sollte das Thema differenzierter behandeln, so wie sie da steht ist die Forderung auf jedenfall populistisch.
- Ein Verbot wird nichts bewriken, die Gesellschaft muß geändert werden,
"Ballerspiele" ist nur ein winziger Bestandteil der Mißstände
- Es gibt Spiele die wesentlich sittenwiedriger sind als "Ballerspiele"

Neben Computerspielen gibt es noch Gewaltverherrlichung in z.B. RealityTV Shows, zudem gibt es Wehrsportgruppen (letztens gab es einen Bericht im TV, in Polen, und länger schon in den USA wird ungehindert von der Polizei der 2.Weltkrieg nachgespielt, selbst Nazisymbole dürfen ungehindert verwendet werden)

Übrigens ist das Problem kein neues, im Zusammenhang mit dem Amoklauf, nunja... .

Als ich Schüler war gab es schon gewaltverherrlichende Spiele für den Commodore64, nicht alle davon waren Ballerspiele, manche waren ganz friedlich anmutende Simulationsspiele, hier mal ein paar Beispiele:
- Teachergames (noch eher harmlos): man konnte seine Lehrer mit Panzern jagen, überfahren, erschiessen und flambieren
- KZ Manager: Wie bei einem Fussballmanager konnte ein KZ bewirtschaftet werden
KZ Manager war kein Ballerspiel. Trotzdem, Menschen die sich für die Freigabe SÄMTLICHER Spiele aussprechen haben demnach für mich einen Knall.
Die Krankheit der Gesellschaft zeigt sich wie oben schon gesagt nicht nur bei solchen spielen:
Auch die Fälle mit den Gewaltvideos auf den Handys sind ein klarer Hinweis darauf das irgendwas nicht stimmt.
Tötungsspiele und andere perverse Sachen an Kinder zu verkaufen muß man zumindest keinesfalls erlauben. Bei Erwachsenen bin ich mir da nicht ganz sicher, vielleicht hatte der Amokläufer ja grad mal nen Tag CS Entzug, und man sollte potentielle Gewalttäter lieber sogar noch damit vollstopfen damit sie sich nicht an echten Menschen ausleben.

Ich würde also erstmal für "vielleicht" oder "weiß nicht" stimmen.
masterofdisaster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 913

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 16:30:36    Titel:

Zitat:
@Mods: Sorry, das musste sein! Schiebt das von mir aus in den Stammtisch oder sonst wo hin
Laughing Laughing

Nö, das kannst du selbst im Stammtisch schreiben wenn du es wichtig findest. (bb)
Nutz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 2093

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 16:43:43    Titel:

phine hat folgendes geschrieben:
aus wikipedia:
Zitat:
Spieler:

Paintball/Gotcha versteht sich als Teamsport. Gefordert sind vor allem Teamwork und taktisches Geschick. Mit dem Wachsen des Sports und des Spielablaufes sind immer mehr Athletik und körperliche Fitness gefordert. Von einigen amerikanischen und englischen Firmen wird es zur Mitarbeiterschulung eingesetzt.

Kritik:

Gerade das Woodlandspiel mit Tarnkleidung wird in Deutschland skeptisch aufgenommen und oftmals mit Wehrsport und Kriegsverherrlichung in Verbindung gebracht. Anhänger der Spielart weisen diese Analogie von sich.

Im Jahr 2000 wurde von Dipl.-Päd. Linda Steinmetz eine „Gutachterliche Stellungnahme zur Gewaltaffinität der Mitglieder/innen der (deutschen) Paintball-/Gotcha-Szene“ erstellt, woraus hervor geht, dass Paintballer (...) in ihren Alltagszusammenhängen keineswegs aggressiv [sind]. Dieses betrifft ebenso den Kneipenbesuch oder Einkäufe wie das Verhalten nach Verlassen des Spielfeldes bei einem Turnier. Die Fähigkeit des Thrillerlebens scheint nicht inflationär geworden zu sein. Die Gruppen-/Szenemitglieder sehen keine Abnutzung oder Gewöhnung im 'Reizkonsum', die stärkere oder gar 'realere' Erlebnisse abverlange.
Das komplette Gutachten ist hier* zu finden.


Aus Wikipedia:

Zitat:
Bei Counter-Strike kommt es auf eine gute Absprache mit seinem Team an. In Teamkämpfen werden von den Spielern daher Aufgaben und strategische Positionen, die zu besetzen sind, festgelegt um einen möglichst großen Vorteil gegenüber dem gegnerischen Team zu haben.


Ich sehe nicht wirklich einen Unterschied zwischen Paintball und CS

Es geht btw um Killerspiele nicht um Ballerspiele^^

Und Killerspiel muss dann doch noch definiert werden. Alle spiele in denen Gegner getötet werden?
philip
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 11.09.2005
Beiträge: 296
Wohnort: ürdingen

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 21:37:31    Titel:

ballerspiele zu verbieten würd eher die lage von solch gestörten leuten wie den amokläufern verschlechtern
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 21:54:30    Titel:

Kann mir dummen Kuh mal irgendwer erklären bitte, was CS sein soll? Versteht das nicht falsch....aber ich kenne die Abkürzung nicht im Zusammenhang mit Ballerspielen Wink
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 09:51:22    Titel:

Im Prinzip habt ihr natürlich Recht, und ich finde auch nicht, dass diese Games eine Schuldoption für den Amoklauf sind. Mich stört nur dass sie für diese Kids eine Art "Futter" bieten; sie üben sich an diesen, richtig zu schiessen.

Ich (weiblich) mag diese Spiele sowieso nicht, interessieren mich nicht die Bohne - von daher wäre es mir eigtl. egal, ob sie verboten würden oder nicht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Verbot von Ballerspielen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
Seite 6 von 22

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum