Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gleichung auflösen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Gleichung auflösen
 
Autor Nachricht
Sabrina90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 17:48:16    Titel: Gleichung auflösen

Hi!! Wisst ihr vielleicht wie man die Klammern bei folgender Gleichung auflösen kann: (30-2x) * (21-2x) * x ??
Ich brauche keine komplette Lösung...
lg
kekssweety
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 37
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 17:56:39    Titel:

erstmal kannst du die erste klammer mit der zweiten ausmultiplizieren und dann mit diesen faktoren die du rausbekommen hast jedes einzelne mit x multiplizieren.
dann könntest du noch zusammen fassen und hast dann ein ergebnis;)

lg viki

ps ich glaube so macht man des;)
GrandChamp
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 18:05:01    Titel:

(630-102x+4x²)*x=4x³-102x²+630x

also kontrollergebnis für dich....
archur
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2006
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 18:59:49    Titel:

@ kekssweety:
Man macht es so.
Eine Korrektur gäbe es jedoch noch, die "Zahlen" in der Klammer heißen in diesem Fall (da es eine + oder - Rechnung ist) Summanden und nicht Faktoren.

Eine Hilfe von mir noch:
Man kann bei einer Multilikation beliebig neue KLammern setzen, also kannst du die Aufgabe auch so schreiben:
[ (30 - 2x ) * ( 21-2x ) ] * x
Jetzt ist es dir vielleicht klarer wie die Aufgabe zu rechnen ist.
Sabrina90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 19:08:19    Titel:

danke für eure hilfe Very Happy
kekssweety
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 37
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 00:06:47    Titel:

@archur


ok ok man wusste hoffentlich jedoch was gemeint wurde bei dieser ausdrucksweise oder?????
archur
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2006
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 15:41:34    Titel:

Ja natürlich war es verständlich, eigentlich finde ich es auch nicht gut auf solchen Sachen so lange rumzureiten, zumal es mir selbst oft passiert. Wir haben nur einen Lehrer an der Schule, der das manchmal gerne macht, muss wohl etwas auf mich abgefärbt haben... Laughing
kekssweety
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 37
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 - 17:25:27    Titel:

hehe kann ich verstehen;)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Gleichung auflösen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum