Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ableitungen bilden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ableitungen bilden
 
Autor Nachricht
yxcv
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 11:12:21    Titel: Ableitungen bilden

Einen wunderschönen guten Morgen!!
Ich brauche eure Hilfe!!
Und zwar kann ich f´und f´´ nicht bilden.
Ich kann es schon bilden komme aber nie auf das Ergebniss, welches raus kommen muss.
Wäre echt lieb, wenn mir jemand helfen könnte.

f=8e^(-x²) * (5-10x²)
f´= 80e^(-x²) (2x²-3x)
f´´= -80e^(-x²) (4x^(4) -12x²+3)

f=(e^(x²) +8 ) / (x³+1)
f´=((2x^(4) -3x²+2x)*e^(x²) -24x²) / (x³+1)²
f´´ = 96x^(4) -48x+(4x^ 8 -10x^(6) +8x^(5)+12x^(4)-8x³+4x²-6x+2) *e^(x²) / (x³+1)³

Würd mich über eine Antwort freuen, ist nämlich sehr wichtig für mich!!

Liebe Grüße
Abby
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 11:32:02    Titel:

bei der ersten Ableitung verwenden wir mal die Produkt- und Kettenregel.

f(x) = 8e^(-x^2) * (5 -10x^2)

f'(x) = [-2x*8e^(-x^2)]*(5 -10x^2) + 8e^(-x^2)*(-20x)

Analog zu f''(x). Zusammenfassen kannst du jetzt ja ;-)

Bei der zweiten Funktion, setzt du mit der Qutotientenregel an.

g(x) = (e^(x²) +8 ) / (x³+1)

g'(x) = [ 2x*e^(x^2) * (x^3 +1) - ( (8+e^(x^2))*(3x^2) ) ] / (x^3 +1)^2

Gruss:


Matthias
yxcv
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 12:22:45    Titel:

Danke, aber ich bekomme das trotzdem nicht hin.
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 12:24:15    Titel:

yxcv hat folgendes geschrieben:
Danke, aber ich bekomme das trotzdem nicht hin.


das Zusammenfassen? Der Ansatz mit der Produktregel / Quotientenregel steht doch schon da. Du musst also nichts mehr ableiten, nur noch vereinfachen.

Gruss:


Matthias
yxcv
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 12:29:59    Titel:

Ja, das ist ja mein Problem!!
Ich hasse Mathe:-(
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 12:36:46    Titel:

yxcv hat folgendes geschrieben:
Ich hasse Mathe:-(


Sad

f'(x) = [-2x*8e^(-x^2)]*(5 -10x^2) + 8e^(-x^2)*(-20x)

f'(x) = -16x*e^(-x^2) * (5 -10x^2) - 160x*e^(-x^2)

f'(x) = -16x*e^(-x^2) * (5 -10x^2 + 10)

f'(x) = -16x*e^(-x^2) * (-10x^2 + 15)

Very Happy

Gruss:


Matthias
yxcv
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 12:49:34    Titel:

Danke für dein bemühen, aber jetzt verstehe ich nicht wie ich noch auf das ergebnis kommen soll?
Ich glaub ich muss noch mal ganz von vorn mit dem Thema beginnen.
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 13:41:23    Titel:

yxcv hat folgendes geschrieben:
Danke für dein bemühen, aber jetzt verstehe ich nicht wie ich noch auf das ergebnis kommen soll?
Ich glaub ich muss noch mal ganz von vorn mit dem Thema beginnen.


was verstehst du nicht? Wie man Zusammenfasst?

Gruss:


Matthias
yxcv
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 13:43:46    Titel:

Ich kann die Ergebnisse nicht nachvollziehen, ich hab immer was anderes daraus!! Ich weiß nicht iwe ich auf die Ergebnisse komme, dass ist mein problem. Ich wende irgentwas falsch an.
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2006 - 13:53:15    Titel:

dann poste deinen Rechenweg inkl. Loesung. Ich bin sicher, dass wir den Fehler finden werden ;-)

Gruss:


Matthias
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ableitungen bilden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum