Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Was ist das genau?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Was ist das genau?!
 
Autor Nachricht
duesseldorfer
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 62
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2006 - 18:48:35    Titel: Was ist das genau?!

Also

Herr X verdeint sich etwas nebenbei, indem er fuer aeltere, schwache Menschen einkaufen geht. Nun bietet er 2 Optionen an.

1. option: Man zahlt nach jeden kauf 110% den kaufes

2. option: Man zahlt monatlich 15Euro und muss nur noch 100% des kaufpreises zahlen

Frau Y waehlte vor 2 Monaten Option 2.

Nach dem ersten onat bat sie darum es mit dem 2. monat zahlen zu duerfen da sie sehr krank sei und nicht zur bank will. Dies hat herr X genehmigt. Als dann aber der 2te monat vorueber war meinte sie sie haette das geld bereits ueberwiesen auch fuer diesen monat was Frau Y jedoch nicht tat.
Sie zeigte mir sogar eine Quittung die angeblich von Herrn X unterschrieben sein soll, was er allerdings nie gemacht hat. Nun sind 3 Monate vergangen der Vertrag wurde von herrn X nach den 2 Monaten aufgeloest aber Freau Y hat immer nch nicht gezahlt.

Wie hat Frau Y sich alles starfbar gemacht/

Urkundenfaelschung?!
was noch?
Und wann waere das alles verjaehrt?

TIA
duesseldorfer
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2006 - 20:10:30    Titel:

Betrug kommt noch in Betracht.
Allround-Experte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2006 - 13:34:49    Titel: Verjährung-

Normalerweise 3 Jahre nach Ende des Jahres in dem der Anspruch entstanden ist (§§ 195, 199 BGB),
bei rechtskräftig festegestellten Ansprüchen etc. 30 Jahre (§ 197 BGB)-
Meines Erachtens...
meisterjoda
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2006 - 14:44:37    Titel:

@Allround-Experte

Deine Angaben sind falsch, da wir uns im Strafrecht bewegen. Was du hier mit den Verjährungsfristen des BGB machen willst, ist mir schleierhaft.
Im Übrigen wäre es mir neu, dass wir im Strafrecht "Ansprüche" haben.

Siehe zur Verjährung § 78 i.V.m. § 78a StGB
Allround-Experte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2006 - 15:19:41    Titel: Dachte es wären die Ansprüche auf die Zahlungen gemeint!

Ist mir schon klar das diese Verjährungsfristen nicht auf das StrR zutreffen-
Dachte nur es wäre hier wichtiger das Geld zu bekommen als die Oma strafrechtlich zu verfolgen...

->Aber hast Recht, die Frage war wohl auf "das Alles" iS von Urkundenfälschung und Betrug bezogen-

Glaube allerdings kaum, dass dies ein(e) SV/Aufgabenstellung war(!)
In dem Sinne kann es auch keine "falsche" Antwort sein Wink

Außerdem hätte das Schlüsselwort "Anspruch" für dich ja schon erkennen lassen müssen, dass ich mich auf die Geldleistungen beziehe.
meisterjoda
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2006 - 15:30:18    Titel: Re: Dachte es wären die Ansprüche auf die Zahlungen gemeint!

Allround-Experte hat folgendes geschrieben:
Ist mir schon klar das diese Verjährungsfristen nicht auf das StrR zutreffen-
Dachte nur es wäre hier wichtiger das Geld zu bekommen als die Oma strafrechtlich zu verfolgen...

->Aber hast Recht, die Frage war wohl auf "das Alles" iS von Urkundenfälschung und Betrug bezogen-

Glaube allerdings kaum, dass dies ein(e) SV/Aufgabenstellung war(!)
In dem Sinne kann es auch keine "falsche" Antwort sein Wink

Außerdem hätte das Schlüsselwort "Anspruch" für dich ja schon erkennen lassen müssen, dass ich mich auf die Geldleistungen beziehe.


In Jura ist nichts unmöglich, insofern kann ich mir auch vorstellen, dass es Leute gibt, die diese Verjährungsvorschriften auch auf das STrafR anwenden würden. Wink
Allround-Experte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2006 - 19:53:56    Titel: Kann sicherlich sein-

Ja, kann gut sein sind bestimmt die Leute die Bachelor of Law machen Wink
meisterjoda
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2006 - 21:42:24    Titel: Re: Kann sicherlich sein-

Allround-Experte hat folgendes geschrieben:
Ja, kann gut sein sind bestimmt die Leute die Bachelor of Law machen Wink


Da ich keinen Beweis habe, dass du nicht Bachelor-of Law studierst, gehe ich mal vom schlimmsten aus. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Was ist das genau?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum