Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Einstellungstest beim Bundesamt für Wehrtechnik (BWB)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Einstellungstest beim Bundesamt für Wehrtechnik (BWB)
 
Autor Nachricht
Lockenlude
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2014 - 13:12:00    Titel:

Das mit den Handtüchern und Bettwäsche wüsste ich auch gerne, aber ich glaube, oder hoffe, das hätte man uns gesagt. Bei meiner Frau im Wohnheim der Fachhochschule des Bundes war es so das es Seminarzimmer gab, welche komplett mit Bettwäsche und Handtüchern ausgestattet waren und Wonheimszimmer, wo man alles mitbringen musste. Außerdem gab es eine Gemeinschaftsküche und auch Waschräume mit Waschmaschinen und Trocknern. Ich gehe einfach mal davon aus, dass das dort genauso gehandhabt wird.

Da mir gesagt wurde, dass man nur die ersten 2 Dezemberwochen in Mannheim ist, gehe ich einfach mal davon aus, dass dort alles vorhanden ist und man nicht für 2 Wochen komplett umziehen muss...
Zur Sicherheit nehme ich allerdings trotzdem ein Handtuch mit. Wink
Dipl-Insch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2013
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2014 - 20:07:36    Titel:

@Lockenlude: danke vielmals!
skeilaweit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2014 - 13:14:34    Titel:

Weiß jemand etwas zur Standard-Kleidung?
Am ersten Tag Anzug ist klar aber ansonsten in MA eher "studentenmäßig" oder Hose/Hemd oder Anzug?
Wie ist der Dresscode beim "Praktikum" (WTDs)?
Lockenlude
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2014 - 18:28:48    Titel:

Bei meiner Frau im gehobenen Dienst sind sie nach der Vereidigung auch alle ganz normal rum gelaufen.

Ansonsten würde ich persönlich Hemd/Hose vorschlagen. Da passt man wunderbar zwischen Anzug und studentenmäßig. Wink
Für die WTD's einfach den ersten Tag im Anzug auflaufen und dann schauen wie alle anderen angezogen sind.
Dipl-Insch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2013
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2014 - 09:05:49    Titel:

Bezgl. des Dresscodes an den WTD`s kann ich aus eigener Beobachtung sagen, dass einfache, gepflegte Kleidung angebracht ist, sprich saubere Jeans-Hose, normales Hemd, evtl. Pulli oder so. Man soll beachten, dass man oft mit dem "Eisen" zu tun haben wird, trotz Arbeit im Büro. Also, keine Sakkos+Schlips. Höchstens aus irgendeinem Anlass Wink .
Jette87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2014 - 19:00:26    Titel:

Hallo Zusammen!

Ich bin auch am 1.12 mit von der Partie Very Happy
Was mich noch interessieren würde, inwiefern man "mitreden" kann, wo man das Praktikum absolviert. Das wisst ihr aber wahrscheinlich auch nicht, oder?

viele Grüße
Jette
Dipl-Insch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2013
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2014 - 09:53:46    Titel:

Das Thema driftet langsam weg vom Einstellungstest zum Ablauf des Vorbereitungsdienstes hin Smile
Jeder von uns ist einem bestimmten Wehrtechnischen Bereich zugeordnet, und davon hängt es ab, wo man seine praktische Ausbildung haben wird. Die 2. Woche ist sowieso nur Rumfahrerei in Büssen quer durch die Bundesrepublik, um die WTD's kennenzulernen. (ob man das Verbindungsbüro in Washington DC auch besuchen wird ? Laughing
daNnyTigA
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.10.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2014 - 21:02:26    Titel:

moin dipl insch,

vor einiger zeit hast du folgendes hier im thread geschrieben:

Dipl-Insch hat folgendes geschrieben:
Pauschal würde ich sagen, vom Verschicken der Bewerbung bis zum event. Anfang des Vorbereitungsdienstes vergeht MINDESTENS 1 Jahr. Darauf soll man sich mental einstellen.


was meinst du denn damit? wenn ich mich jetzt bis 31.12 bewerbe würde ich doch auf jeden fall anfang juni nächsten jahres loslegen oder nicht?? mal angenommen man besteht alles etc.

folgende zwei fragen, die mich jetzt noch eingeholt haben und interessieren Very Happy

- muss man als zivildienstleistender noch den grundwehrdienst von 3 monaten absolvieren?
- wie waren eure noten und berufserfahrung so? hat man gute chancen zum einstellungstest eingeladen zu werden oder wird da schon stark aussortiert? (gerne auch per pn)

danke und gruß,
danny
flothi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2014 - 23:20:19    Titel:

Ich bin zwar nicht angesprochen ,aber antworte trotzdem:

Zeiten:
Ich selber habe mich im März beworben und hab im Dezember angefangen; ein Vorlauf wie bei dir könnte in der Tat knapp werden - je eher du dich bewirbst desto besser.

Wenn du verweigert hast, darfst (nette Umschreibung für musst) du an der ASA teilnehmen - dauert 4 Wochen und ist Grundausbildung light.

Zum Thema Noten und Berufserfahrung: Es muss stimmig sein - pauschal kann man das wohl nicht beantworten.
Dipl-Insch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2013
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2014 - 16:28:09    Titel:

daNnyTigA hat folgendes geschrieben:
moin dipl insch,

vor einiger zeit hast du folgendes hier im thread geschrieben:

Dipl-Insch hat folgendes geschrieben:
Pauschal würde ich sagen, vom Verschicken der Bewerbung bis zum event. Anfang des Vorbereitungsdienstes vergeht MINDESTENS 1 Jahr. Darauf soll man sich mental einstellen.


was meinst du denn damit? wenn ich mich jetzt bis 31.12 bewerbe würde ich doch auf jeden fall anfang juni nächsten jahres loslegen oder nicht?? mal angenommen man besteht alles etc.


Naja, ich spreche aus eigener Erfahrung, siehe z.B. mein Beitrag am 22.10. dieses Jahres, ich will das nicht tausendmal schreiben. Im Grunde genommen, genau deswegen habe ich mich im Juni 13 hier registriert, um mehr darüber zu erfahren. Mag sein, dass ich einfach nur Pech habe, aber mein Sachbearbeiter meinte im Frühling, dass die Wartezeit nun mal so ist. Andererseits sehe ich, dass in den letzten 6 Monaten was geändert hat. Das Hauptproblem bei dieser Warterei ist die Sicherheitsüberprüfung. Z.Z. muß sie nicht komplett abgeschlossen sein, aber zumindest angelaufen, und das nimmt Zeit. Wenn Du nicht zufälligerweise eine vor nicht allzu langer Zeit hattest, dann kanns dauern. Also Juni15 sehe ich eher skeptisch, wenns aber klappt - umso besser.
daNnyTigA hat folgendes geschrieben:

folgende zwei fragen, die mich jetzt noch eingeholt haben und interessieren Very Happy

- muss man als zivildienstleistender noch den grundwehrdienst von 3 monaten absolvieren?

Also das wird evtl. irgendwann nach der Einstellung nach dem Vorbereitungsdienst passieren... also brauchst darüber keinen Kopf zu zerbrechen.
Gruß.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Einstellungstest beim Bundesamt für Wehrtechnik (BWB)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
Seite 13 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum