Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Weiße Nächte an der Oder: Witebsk am 8./9. Juni 2005

25.05.2005 - (idw) Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Die Reihe "Weiße Nächte an der Oder" an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) wird fortgesetzt: nach St. Petersburg und Czernowitz in den Vorjahren wird es am 8. und 9. Juni 2005 um die weißrussische Stadt Witebsk gehen. Die Professur für Geschichte Osteuropas an der kulturwissenschaftlichen Fakultät der Viadrina organisiert diese Veranstaltung einmal jährlich und jeweils in der Zeit der längsten Tage und kürzesten Nächte.
Die "Weißen Nächte an der Oder" werden am Mittwoch, 8. Juni um 18 Uhr von Prof. Dr. Karl Schlögel, Professor für Geschichte Osteuropas, im Senatssaal des Uni-Hauptgebäudes eröffnet. Den Eröffnungsvortrag über "Belarus in Europa zwischen Kultur und Krise" hält Dr. Rainer Lindner von der Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin.
Im Anschluss werden verschiedene Vorträge von Osteuropa-Experten zu Themen mit Bezug zu Weißrussland (Belarus) gehalten. Die Moderation hat Prof. Dr. Timm Beichelt, Juniorprofessor für Europastudien an der Viadrina. Die Hutten-Buchhandlung ist mit einem Bücherstand vertreten.
Am Donnerstag, dem 9. Juni 2005 ab 17 Uhr werden die Vorträge im Senatssaal fortgesetzt.
Ab 20 Uhr geht es open-air im kleinen Stufenkino auf dem Ziegenwerder weiter. Dort wird die Autorin Marie-Luise Scherer aus ihrem Roman "Der Akkordeonspieler" lesen und Straßenmusiker aus Belarus für die musikalische Begleitung sorgen.
Um 21.30 Uhr werden die Dokumentarfilme My zhivyom na krayu (Wir leben am Rand, Belarus 2002, 21 min), Kola (2003, 25 min) und Schachta (2004, 21 min) von Viktor Asliuk gezeigt. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung ins Gräfin-Dönhoff-Gebäude verlegt.
Die Ausstellung "Der Weg zum Sieg" mit historischen Fotos über die faschistische Besetzung von Belarus und die Befreiung vom Joch der Hitlerbesatzung des Belarussischen Staatlichen Archives für Film-,Ton-und Fotodokumente findet begleitend in der Stadtverwaltung Frankfurt (Oder), 3. Etage, Montag-Freitag, 9-18 Uhr,bis zum 10.Juni 2005 statt.

Das komplette Programm steht im Internet unter: www.euv-ffo.de/"Achtung Aktuell"

Kontakt:
Professur für Geschichte Osteuropas, Prof. Karl Schlögel
Sekretariat:
Tel.: 0335-5534-2563
Fax: 0335-5534-2819
Projektleitung: Paula Böttcher
Tel: 0173- 20 70 646
E-Mail: paula@ostensiv.de
Weitere Informationen: http://presse.euv-frankfurt-o.de/aktuelle_Ereignisse/oeffentl_Veranstaltungen.html
uniprotokolle > Nachrichten > Weiße Nächte an der Oder: Witebsk am 8./9. Juni 2005
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100257/">Weiße Nächte an der Oder: Witebsk am 8./9. Juni 2005 </a>