Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

EU gibt der Fachhochschule Kiel 125 000 Euro für 59 Praktikantenplätze in ganz Europa

26.05.2005 - (idw) Fachhochschule Kiel

Die Fachhochschule Kiel erhält zum dritten Mal Fördermittel aus dem EU-Bildungsprogramm Leonardo da Vinci. Mit dem Projekt "PROFITEES" (Professional Training for Engineers, Economists and Social Scientists) stehen für die nächsten zwei Jahre zusätzlich zu den 25 Praktikumsplätzen des laufenden Programms 59 Stipendien in Höhe von 124.690,75 ¤ für Praktika in Unternehmen in ganz Europa zur Verfügung. Damit koordiniert die Kieler Hochschule neben dem "European Project for Students in Engineering & Social Work and Health" ein zweites Praktikantenprojekt. Die Fachhochschule Kiel ist in der Projektrunde 2005 des EU-Programms Leonardo da Vinci als einzige Hochschule in Schleswig-Holstein beteiligt.

Die Fachhochschule Kiel kooperiert in dem Projekt mit elf Partnerhochschulen aus dem europäischen Ausland, 28 Unternehmen aus EU-Mitgliedsstaaten und der Türkei sowie mit Institutionen wie z. B. der Industrie- und Handelskammer zu Kiel.

Die Nachfrage nach Praktika im Ausland ist groß. Einen Schwerpunkt bilden die Kooperationen mit Unternehmen in Spanien und in den Ostseeanrainerstaaten. Erstmals stehen auch Stipendien für ausländische Studierende zur Verfügung, die ein Praktikum in einem schleswig-holsteinischen Unternehmen absolvieren. Damit sollen die Kooperationen mit regionalen Wirtschaftsunternehmen und Unternehmen in den Ostseeanrainerstaaten intensiviert werden.

Im Rahmen des Projekts werden Studierendenpraktika mit einer Dauer von drei bis maximal zwölf Monaten vermittelt. Die Studierenden erhalten einen Zuschuss von durchschnittlich 350 ¤ monatlich, Reisekosten, einen Zuschuss zum Sprachkurs und in der Regel ein Praktikantenentgelt.

Deutschen Hochschulen stehen aus dem EU-Bildungsprogramm Leonardo da Vinci Mittel in Höhe von 7,2 Millionen ¤ zur Verfügung. Beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) in Bonn, der Koordinierungsstelle für das Leonardo-da-Vinci-Programm, wurden 23 von 29 Projekten auf der Grundlage von Qualitätskriterien ausgewählt.

Informationen: International Office der Fachhochschule Kiel, Christine Boudin,
Tel. 0431 210-1803, E-Mail: christine.boudin@fh-kiel.de
Internet:
>http://www.auslandsamt.fh-kiel.de/auslandspraktikum/leonardo/index.htm<

Hinweis für die Presse:
Gerne schicken wir Ihnen auf Wunsch per E-Mail zur Illustration des Textes Fotos Studierender, die schon sozusagen in den Startlöchern für das Leonardo-da-Vinci-Praktikum stehen.

Fachhochschule Kiel - University of Applied Sciences,
Rektorat, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Leitung: Klaus Nilius
Sokratesplatz 1, 24149 Kiel
Tel. 0431 210-1020, Fax 0431 210-61020
E-Mail: klaus.nilius@fh-kiel.de
Internet: >www.fh-kiel.de<
Weitere Informationen: http://www.auslandsamt.fh-kiel.de/auslandspraktikum/leonardo/index.htm
uniprotokolle > Nachrichten > EU gibt der Fachhochschule Kiel 125 000 Euro für 59 Praktikantenplätze in ganz Europa
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100295/">EU gibt der Fachhochschule Kiel 125 000 Euro für 59 Praktikantenplätze in ganz Europa </a>