Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Xi'an Huian Chemical Industrial Group China und IMM Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH, Deutschland, unterzeichnen F&a

30.05.2005 - (idw) Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH

Am 20. März haben der Vice General Manager der Xi'an Huian Chemical Industrial Group China (HAC), Mr. Diwu Xunning und der Direktor F&E der Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH (IMM), Deutschland, Prof. Dr. Holger Löwe, in Xi'an, China, ein F&E-Abkommen unterzeichnet. Beide Parteien, HAC und IMM, haben damit den Grundstein für eine langfristig angelegte Kooperation gelegt, die dem Ziel dient, mögliche Anwendungen der Mikroreaktionstechnik in der Produktion von Fein-, Spezial- oder auch Basischemikalien zu evaluieren.

Diese aufstrebende Technologie erlaubt es, chemische Reaktionen kontinuierlich und in kleinen Reaktionsvolumina durchzuführen. Um dabei Durchsätze zu erzielen, die für einen industriellen Maßstab geeignet sind, müssen neue und speziell ausgelegte Reaktoren entwickelt werden. Verglichen mit der konventionellen chemischen Prozessführung können signifikante Vorteile erzielt werden, wie z.B. höhere Ausbeuten, bessere Produktqualitäten, gesteigerte Prozesssicherheit und, nicht zu vergessen, die mögliche Minimierung von Umweltrisiken.

HAC und IMM starten ihre Kooperation mit der Nitroglycerin Produktion im Maßstab einer Pilotanlage als Fallbeispiel. Das hergestellte Nitroglycerin wird als Wirkstoff bei akutem Herzinfarkt eingesetzt. Deshalb ist eine höchst mögliche Produktqualität von entscheidender Bedeutung. Zusätzliche Anforderungen an die Anlage sind inherente Sicherheit und volle Automatisierung. Eine mögliche Umweltbelastung soll durch eine hoch entwickelte Abwasserbehandlung und einen geschlossenen Wasserkreislauf vermieden werdenHeizelemente. Das Bauprinzip des Verdampfers gestattet auch die Energieversorgung mit Heißgas oder die Integration eines katalytischen Brenners. So ist die Nutzung heißer Prozessgasströme in kompakten Reformersystemen möglich.

IMM ist als weltweit tätiges Dienstleistungsunternehmen für Forschung und Entwicklung in der Mikrotechnik auf kundenspezifische Entwicklungen spezialisiert.

uniprotokolle > Nachrichten > Xi'an Huian Chemical Industrial Group China und IMM Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH, Deutschland, unterzeichnen F&a
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100457/">Xi'an Huian Chemical Industrial Group China und IMM Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH, Deutschland, unterzeichnen F&a </a>