Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

FH Lausitz organisierte internationalen Workshop mit

01.06.2005 - (idw) Fachhochschule Lausitz

European society of Microalgal Biotechnology tagte im IGV

(ap) Die Fachhochschule Lausitz gehörte zu den Organisatoren des 6. internationalen Workshops der European Society of Microalgal Biotechnology, der vom 23. bis 25. Mai 2005 im IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH in Bergholz-Rehbrücke stattfand.

Es trafen sich 126 Teilnehmer aus 23 Ländern, unter anderem aus Argentinien, Burma, Frankreich, Israel, Norwegen und der Ukraine. Seitens der Hochschule wurden zwei fachspezifische Poster präsentiert.

Gemeinsam mit Wissenschaftlern und Vertretern der Wirtschaft konnten zehn Studierende des Bachelor- und Masterstudienganges Biotechnologie der FH Lausitz 30 Vorträgen der Themengebiete "Kultivation von Mikroalgen", "Neue Wirkstoffe aus phototrophen Organismen" sowie "Industrielle Anwendung von Mikroalgen und deren Produkten" folgen. Ebenso waren sie am Ideenaustausch über die zukünftigen Möglichkeiten der Mikroalgenbiotechnologie beteiligt.
An den Abenden wurden in ungezwungener Atmosphäre die kulinarischen Köstlichkeiten eines Mikroalgen-Büffets genossen. Zu den Höhepunkten des gelungenen Workshops, den alle Teilnehmer in bester Erinnerung behalten werden, zählte eine Exkursion zur größten geschlossen Mikroalgenkultivationsanlage der Welt nach Klötze.

uniprotokolle > Nachrichten > FH Lausitz organisierte internationalen Workshop mit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100550/">FH Lausitz organisierte internationalen Workshop mit </a>