Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Kunst für die Schweriner Innenstadt

01.06.2005 - (idw) Kunsthochschule Berlin-Weißensee - Hochschule für Gestaltung

In Schweriner Straßen, auf öffentlichen Plätzen sowie in leerstehenden Läden werden vier Wochen lang junge Künstler aus Berlin-Weißensee arbeiten. Mit dem Kunstprojekt LOKALE soll gemeinsam mit Schweriner Künstlern und Gästen unter Leitung von Professor Inge Mahn (KHB) die Situation der Innenstadt thematisiert werden. LOKALE ist eine Zusammenarbeit mit der Interessenvertretung Friedrichstraße in Schwerin.

Mit Ausstellungen, Aktionen und Performances wird der Wohnsituation und dem Leerstand der Läden am Rande des historischen Zentrums der Hauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns künstlerisch begegnet. Die Orte der Aktionen liegen in und rund um die Friedrichstraße. Hier sollen "Waren" angeboten werden. Die "Verkäufer" sind Künstler, ihre Ware hat weniger materiellen als ideellen Wert. Die Beteiligung der Schweriner Bürger ist gewünscht und gewollt.

LOKALE wird am Freitag, dem 03. Juni 2005, um 16.00 Uhr in der Schulstraße 1-3 eröffnet. Die Aktion dauert bis zum 2. Juli 2005. Das umfangreiche Programm und weitere Informationen stehen auf der Website http://lokale-schwerin.de. Wir senden es auch gerne zu.

Pressestelle Tel. 030-47705-222, Fax: 030-47705-291, E-Mail: presse@kh-berlin.de

uniprotokolle > Nachrichten > Kunst für die Schweriner Innenstadt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100599/">Kunst für die Schweriner Innenstadt </a>