Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Medienstudium in der "Stadt der Wissenschaften 2005"

02.06.2005 - (idw) Universität Bremen

Neuer Masterstudiengang "Medienkultur" an der Universität Bremen Sie möchten "was mit Medien" studieren? Zum kommenden Wintersemester geht im Fachbereich Kulturwissenschaften der Universität Bremen ein neuer Studiengang an den Start: der MA Medienkultur. Die Besonderheit des Masterstudiengangs Medienkultur liegt in seiner inhaltlichen Ausrichtung und in der Verbindung von Wissenschaft und Praxis: In vier Semestern eignen sich Studierende neben kommunikations- und medienwissenschaftlichen Inhalten u.a. Kenntnisse in Kulturtheorie, Medienanthropologie, Medienästhetik und Medieninformatik an. Dabei erfolgt eine integrative methodische empirische Ausbildung. Neu ist auch, dass das interdisziplinäre Studium durch einen ausgeprägten Praxisbezug ergänzt wird, der in Lehrkooperationen mit Medienunternehmen und durch Praktika realisiert wird.

Mit dieser Verknüpfung von Studium und Praxis erhöhen sich die späteren Berufschancen der Studierenden erheblich. Dazu trägt auch die internationale Ausrichtung des MA Medienkultur v.a. mit Kontakten ins englischsprachige Ausland bei. Damit die wissenschaftliche Ausbildung bei allen Studierenden erfolgreich verläuft, wird besonderer Wert auf die individuelle Betreuung der Studentinnen und Studenten gelegt. Zu diesem Zweck stehen Dozenten und Dozentinnen des Studiengangs als Mentoren vom ersten Studientag an zur Verfügung.

Dieser in Deutschland außergewöhnliche Masterstudiengang richtet sich an alle Studierenden von Kommunikations- und Medienwissenschaft sowie kultur- und sozialwissenschaftlichen Fächern (wie zum Beispiel Kulturwissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft, Sprachwissenschaften) mit kommunikations- und medienwissenschaftlichen Anteilen. Studienvoraussetzung ist, dass entweder ein BA-Abschluss vorliegt oder eine Zwischenprüfung (Vordiplom) plus zwei weitere Semester erfolgreich absolviert worden sind. Aufgrund seiner internationalen Ausrichtung sollen auch ausländische Studierende für den Studiengang gewonnen werden. Ebenso richtet sich der Studiengang an Berufstätige in der Medienbranche, die bereits einen ersten Berufsabschluss erworben haben und sich weiter qualifizieren möchten. Für Studierende in besonderen Lebenssituationen besteht auch die Möglichkeit, im 'Teilzeit-Studium' in acht Semestern den 'Master of Arts' zu absolvieren. Insgesamt stehen in Bremen 30 Studienplätze zur Verfügung, allerdings sollten sich Interessierte sputen: Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2005/06 ist der 15. Juli 2005.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Fachbereich Kulturwissenschaften
Marco Höhn und Caroline Düvel
Tel. 0421 218 4190
E-Mail: marco.hoehn@uni-bremen.de
Weitere Informationen: http://www.medien.uni-bremen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Medienstudium in der "Stadt der Wissenschaften 2005"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100667/">Medienstudium in der "Stadt der Wissenschaften 2005" </a>