Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Mensch und Maschine in Öl: Bilder von Beate Sellin in der HdM-Galerie

02.06.2005 - (idw) Hochschule der Medien Stuttgart

Starke Maschinen mit Männern, die sie bauen oder warten, riesige Kranlastwagen, durchgestylte Rennwagen mit riesigen Reifen, halb zerlegte Flugzeugmotoren, Mechaniker bei der Arbeit. Beate Sellin, Absolventin der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK), hat diese Motive großformatig und realistisch in Öl auf Leinwand gebannt. Ab Dienstag, 7. Juni 2005, sind sie im Rahmen der dritten HdM-Galerie an der Hochschule der Medien Stuttgart zu sehen. Die Vernissage beginnt um 18:00 Uhr im Foyer der Hochschule, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart. Nach der Begrüßung durch Professor Dr. Uwe Schlegel, Rektor der HdM, und Susanne Mayer, Professorin im Studiengang Audiovisuelle Medien und Initiatorin der HdM-Galerie, führt Holger Bunk, Professor für Aktzeichnen und Malen an der ABK, in die Werke Beate Sellins ein.

Beate Sellin studierte zunächst Violine und war als Musikerin tätig. Danach entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Malerei und nahm das Studium an der ABK auf. Im Rahmen der Ausstellungsreihe "Kunst im Gange", einem Gemeinschaftsprojekt von HdM und ABK, hat sie bereits einige ihrer Arbeiten am HdM-Standort Wolframstraße präsentiert.

Die Bilder von Beate Sellin sind bis zum 15. Juli 2005 im Foyer der Hochschule, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, zu sehen.

Kontakt:
Prof. Susanne Mayer
Studiengang Audiovisuelle Medien
Telefon: 0711 685 8427
E-Mail: mayer@hdm-stuttgart.de
Weitere Informationen: http://www.hdm-stuttgart.de
uniprotokolle > Nachrichten > Mensch und Maschine in Öl: Bilder von Beate Sellin in der HdM-Galerie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100728/">Mensch und Maschine in Öl: Bilder von Beate Sellin in der HdM-Galerie </a>