Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Gauß-Preis für Mathematikerin der TU Kaiserslautern

02.06.2005 - (idw) Technische Universität Kaiserslautern

Anlässlich der gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Aktuarvereinigung und der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik wurde Diplom-Mathematikerin Henriette Kröner von der TU Kaiserslautern mit dem Gauß-Nachwuchspreis ausgezeichnet. Das Preisgeld für diese Auszeichnung beträgt 1.500 Euro.

Der Gauß-Preis gilt als die höchste nationale Auszeichnung im Bereich der angewandten Forschung auf den Gebieten Finanz- und Versicherungsmathematik. Henriette Kröner erhielt ihn für ihre am Fachbereich Mathematik der TU Kaiserslautern unter der Betreuung von Prof. Dr. Ralf Korn erstellte Diplomarbeit Modelling of Discrete Dividends and Option Pricing.

In der Arbeit beschäftigte sie sich mit einer Verallgemeinerung eines von den Professoren Ralf Korn und Chris Rogers (University of Cambridge) im Rahmen eines Industrie- und Forschungsprojekts am Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern entwickelten neuen Modells zur Bestimmung von Aktienkursen und Optionspreisen auf der Basis der direkten Modellierung des Zahlungsstroms der zukünftigen Di-videnden einer Aktiengesellschaft. Die Grundidee dieses Modells und die Verallgemeinerungen von Henriette Kröner wurden bereits in der Praxis getestet und eingesetzt.

Ab Herbst 2005 beginnt die Bewerbungsrunde für den nächstjährigen Gauß-Preis.
Weitere Informationen: http://www.uni-kl.de
uniprotokolle > Nachrichten > Gauß-Preis für Mathematikerin der TU Kaiserslautern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100736/">Gauß-Preis für Mathematikerin der TU Kaiserslautern </a>