Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. November 2014 

Konflikt um eine Personalentscheidung in der Charité

06.06.2005 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

EILT - Bitte den zuständigen Redaktionen vorlegen
Einladung zu einer aktuellen Pressekonferenz
"Stasi-Mann" als leitender Charité-Mitarbeiter?

Dienstag, 7. Juni 2005, 12.30 Uhr in der Charité
Verwaltungsgebäude Campus Mitte
Schumannstraße 20/22, 10117 Berlin, Friedrich-Althoff-Saal Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegin, lieber Kollege,
Prof. Dr. Detlev Ganten, Vorstandsvorsitzender der Charité, hat uns gebeten,
Ihnen in dieser Angelegenheit als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und Sie
zur folgenden Pressekonferenz einzuladen.
*****************************

Mit großer Beunruhigung hat der Vorstand der Charité Vorwürfe zur Kenntnis genommen, die sich auf die Vergangenheit eines leitenden Mitarbeiters beziehen, der seit einigen Monaten Aufgaben im Rahmen der Modernisierung der größten medizinischen Universitätsklinik Europas übernommen hat. Die Kritik an dessen Einstellung durch den Charité-Vorstand bezieht sich auf die Vergangenheit dieses Mitarbeiters bei der Staatssicherheit der ehemaligen DDR.

In seiner jüngsten Sitzung hat der Vorstand der Charité seine Absicht bekräftigt, den Vorgang sehr rasch durch eine unabhängige Kommission überprüfen zu lassen. Dabei betonte der Vorstand, dass er sich in seinem weiteren Vorgehen ergebnisoffen von den Empfehlungen der Kommission leiten lassen wird.

Prof. Detlev Ganten: "Die heutigen Verantwortlichen der Charité sind höchst sensibilisiert, wenn es um Personen geht, die Anderen zu DDR-Zeiten geschadet haben."

Bei der Pressekonferenz möchten Ihnen Prof. Ganten sowie der Klinikumsdirektor Dr. Behrend Behrends die Vorgänge und den Stand der Dinge erläutern, die Mitglieder der Expertenkommission vorstellen sowie über das weitere Verfahren informieren.
*****************************

Wir bitten Sie dringend, sich zu der o.a. Pressekonferenz anzumelden bei:
MWM-Vermittlung
Kirchweg 3 B, 14129 Berlin
Tel.: (030) 803 96-86
Fax: (030) 803 96-87
Achtung: Leider ist unser E-Mail-Zugang (voraussichtlich sogar bis Mittwoch) defekt. Bitte nutzen Sie deshalb zur Kontaktaufnahme derzeit Telefon oder Fax.
Sollten Sie vorab Fragen haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an uns und nicht an die Charité.
Weitere Informationen: http://www.mwm-vermittlung.de
uniprotokolle > Nachrichten > Konflikt um eine Personalentscheidung in der Charité
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100835/">Konflikt um eine Personalentscheidung in der Charité </a>