Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Über 100 Kilometer Wissenschaft

08.06.2005 - (idw) Freie Universität Berlin

Am Samstag, demm 11. Juni 2005 findet zum fünften Mal die Lange Nacht der Wissenschaften in
Berlin und Potsdam statt. "Die klügste Nacht des Jahres bietet in diesem Jahr viele Neuigkeiten. Allein zwölf Wissenschaftseinrichtungen werden sich das erste Mal in dieser Form der Öffentlichkeit präsentieren. Um noch mehr Neugierige in unseren Bann zu ziehen, bieten wir in diesem Jahr neben der gewohnten
Themenvielfalt auch viele Spezialangebote. Das gilt besonders für Familien mit Kindern aller Altersgruppen. Aber auch für ältere Menschen ist unser Programm attraktiv. Mit dem erstmals aufgelegten Late-Night-Ticket können Spätstarter ab 23 Uhr für nur fünf Euro das wissenschaftliche Nachtleben genießen." So machte der Vorsitzende des Kuratoriums Lange Nacht der Wissenschaften und Präsident der Freien Universität, Prof. Dr. Dieter Lenzen, heute Appetit auf die Lange Nacht der Wissenschaften am Samstag, dem 11. Juni 2005.

Die Wissenschaftsnacht hat in ihrem fünften Jubiläumsjahr beträchtliche Dimensionen angenommen:

Etwa 7.000 Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler, Mitarbeiter und Studierende
aus 59 Einrichtungen werden 1.161 Projekte präsentieren, 558 davon gab es noch nie auf einer Langen Nacht zu sehen.

Allein 94 Programme richten sich speziell an Kinder und Familien. Diese können in diesem Jahr das gegenüber 2004 preiswertere Familienticket zum Preis von 22 EUR nutzen und sich damit wie alle Lange-Nacht-Besucher von 26 Busfahrern auf 7 Bus-Routen insgesamt 110 Kilometer zu den einzelnen Veranstaltungsorten fahren lassen. Dafür fährt die BVG 89 Lange-Nacht-Bushaltestellen an. Damit es dabei nicht zum Stau kommt, werden 30 Halteverbotszonen eingerichtet - wir bitten um Verständnis!

In den wissenschaftlichen Einrichtungen werden insgesamt 132 offene Türen locken, an 45 dieser Türen sind Abendkassen eingerichtet. Tickets gibt es auch schon im Vorverkauf an Theaterkassen sowie Fahrschein-Automaten und Ticket-Verkaufsstellen der S-Bahn.

(Und wer jetzt noch nicht genug von Zahlen hat, bekommt hier noch entsprechende Besuchsempfehlungen zur Langen Nacht der Wissenschaften:
Das Institut für Mathematik und DFG-Forschungszentrum MATHEON an der TU, das Kompetenzzentrum eLearning der Freien Universität, die Technische Fachhochschule oder das Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik.)

Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam
11. Juni 2005, 17 bis 1 Uhr
http://www.LangeNachtDerWissenschaften.de

Weitere Informationen:
con gressa GmbH, Susann Morgner, Tel.: 030 / 2809 2764, Fax: 030 / 2809
2763, Email: lnw@congressa.de

uniprotokolle > Nachrichten > Über 100 Kilometer Wissenschaft
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101065/">Über 100 Kilometer Wissenschaft </a>