Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. September 2014 

Aus Anlass ihrer Augsburger Ehrenpromotion: Pressegespräch mit Andrea Riccardi und Joachim Gauck am 16. Juni um 14.00 Uh

09.06.2005 - (idw) Universität Augsburg

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 17. Juni 2005 - zum Auftakt der "heißen Phase" von "Pax 2005", des ganzjährigen Festprogramms der Stadt Augsburg aus Anlass des Jubiläums "450 Jahre Augsburger Religionsfrieden" - verleihen die katholischen und die evangelischen Theologen der Universität Augsburg in einem gemeinsamen Festakt die Ehrendoktorwürden ihrer beiden Fakultäten an Prof. Dr. Andrea Riccardi, den Begründer der weltweit präsenten "Communità di Sant'Egidio", und an den langjährigen ehemaligen "Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR", Pfarrer Dr. h. c. Joachim Gauck.

Aus diesem Anlass darf ich Sie - auch im Namen der Dekane der beiden beteiligten Fakultäten: der Katholisch-Theologischen und der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen - für den Tag davor bereits herzlich einladen zu einem

PRESSEGESPRÄCH AM DONNERSTAG, DEM 16. JUNI 2005, AB 14.00 UHR IM SITZUNGSSAAL (RAUM 1015) DER JURISTISCHEN FAKULTÄT, UNIVERSITÄTSSTRASSE 24.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zum einen die künftigen Augsburger Ehrendoktoren Riccardi und Gauck zur Verfügung; zum anderen die Professoren Klaus Arntz (Lehrstuhl für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät) und Bernd Oberdorfer (Lehrstuhl für Evangelische Theologie/Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen an der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät), die in ihren jeweiligen Fakultäten dieses gemeinsame Ehrenpromotionsprojekt initiiert haben und beim Festakt am 17. Juni auch die Laudationes halten werden.

Arntz und Oberdorfer werden Ihnen Auskunft geben über die Motive für dieses gemeinsame, ökumenische Projekt, das über die Ehrenpromotionsfeierlichkeiten hinausreicht und auch Workshops umfasst, in denen Gauck und Riccardi mit Augsburger Studentinnen und Studenten am Thema "Selig, die Frieden stiften - Frieden und Versöhnung in Gesellschaft, Politik und Kirche" arbeiten werden. "Über unsere Anerkennung hinaus, die wir Riccardi und Gauck aus tiefster Überzeugung erweisen wollen", so Oberdorfer und Arntz, "sehen wir unser Projekt als einen thematisch sehr zielgenauen und substantiellen Beitrag der Universität Augsburg zu dem sehr umfangreich und inhaltlich dementsprechend weitläufig angelegten Festprogramm, mit dem die Stadt das 450-jährige Jubiläum des Religionsfriedens von 1555 feiert."

Die Juristische Fakultät, in deren Sitzungsraum unser Pressegespräch am 16. Juni stattfinden wird, finden Sie als Gebäude 13 auf unserem Campus-Plan im Internet: http://www.uni-augsburg.de/allgemeines/neueuni/.

In der Hoffnung, dass Ihnen die in meiner Pressemitteilung vom 6. Mai (http://idw-online.de/pages/de/news111244) vermittelten Informationen zur Doppel-Ehrepromotion und zu den beiden künftigen Augsburger Ehrendoktoren nicht genügen, freue ich mich darauf, Ihnen - mit der Aussicht auf eine möglichst breite und kundige Berichterstattung über die Augsburger Doppel-Ehrenpromotion Rissardi/Gauck - am 16. Juni bei unserem Pressegespräch zu begegnen.

Falls wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen, wäre es schön, wenn Sie mir dies bis zum 15. Juni per Mail (klaus.prem@presse.uni-augsburg.de) mitteilen würden.

Mit freundlichen Grüßen,

Klaus P. Prem

uniprotokolle > Nachrichten > Aus Anlass ihrer Augsburger Ehrenpromotion: Pressegespräch mit Andrea Riccardi und Joachim Gauck am 16. Juni um 14.00 Uh
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101203/">Aus Anlass ihrer Augsburger Ehrenpromotion: Pressegespräch mit Andrea Riccardi und Joachim Gauck am 16. Juni um 14.00 Uh </a>