Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Wissenschaftsminister Frankenberg beim Studium generale: Vortrag über die Riss-Eiszeit

10.06.2005 - (idw) Hochschule Biberach

Als Wetteinsatz hatte Wissenschaftsminister Frankenberg einen Vortrag innerhalb des Studiums generale in Aussicht gestellt. Die Wette bei der 40-Jahrfeier im vergangenen Oktober hat er zwar nicht verloren; seinen Einsatz löst er dennoch ein: Am kommenden Mittwoch, 15. Juni, wird Prof. Dr. Peter Frankenberg zum Thema "Riss-Eiszeit" referieren, ab 17.30 Uhr im Audimax der Hochschule.
An diesem Tag kommt der Wissenschaftsminister ohnehin nach Biberach; im Gewerbegebiet Aspach Süd wird der Grundstein gelegt für den Neubau des neuen Studienganges Pharmazeutische Biotechnologie der Hochschule Biberach. Hoher Besuch also für die Hochschule. Und für Biberach. Im Audimax wird der promovierte Geograph sich mit der "Eiszeit" beschäftigen. Auf jede Warm-Zeit folgt eine Eis-Zeit, so die These, die Frankenberg auch auf die Biberacher Region und die Riss anwenden wird.
Minister Frankenberg studierte Geschichte, Geographie und Geologie an der Universität Bonn und von 1972 bis 1976 Botanik. Im Juli 1976 promovierte er zum Dr. rer. nat. und habilitierte sich1982 an der Math. Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn.
Dem Ruf zum Professor für Physische Geographie an der Katholischen Universität Eichstätt folgte 1986 die Berufung auf den Lehrstuhl für Physische Geographie und Länderkunde am Geographischen Institut der Universität Mannheim. In dieser Zeit veröffentlicht der renommierte Geograph zahlreiche Publikationen auf seinem Gebiet.

Seit vier Jahren steht Prof. Dr. Peter Frankenberg dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst vor - und hat seither freilich keinen Geographie-Fachvortrag mehr gehalten. Somit wird die Vorlesung innerhalb des Studiums generale an der Hochschule Biberach so etwas wie eine Premiere sein.
Mit diesem Höhepunkt endet das Studium generale für dieses Semester; weitere Vorträge sind jedoch bereits in Planung. Die Vorlesung von Minister Frankenberg ist kostenfrei; eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Weitere Informationen: http://www.fh-biberach.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftsminister Frankenberg beim Studium generale: Vortrag über die Riss-Eiszeit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101302/">Wissenschaftsminister Frankenberg beim Studium generale: Vortrag über die Riss-Eiszeit </a>