Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Kurs auf Karriere im IT-Sektor

13.06.2005 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Die ZFH lädt in Kooperation mit der Fachhochschule Trier zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung zum Fernstudiengang Informatik ein Koblenz, 13. Juni 2005 - Am Samstag, den 25. Juni 2005 lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu einer Informationsveranstaltung zum Fernstudiengang Informatik ein. Prof. Dr. Rudolph, Dekan des Fachbereichs Design und Informatik der Fachhochschule Trier, wird Fragen zum Aufbau, zu Inhalten und zur Organisation des Fernstudiums, das die ZFH in Kooperation mit der FH Trier durchführt, schildern. Die Veranstaltung beginnt um 11.00 Uhr im Neubau der Fachhochschule Koblenz, im Ortsteil Koblenz-Karthause, Konrad-Zuse-Str. 1, Raum 101. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Kaum ein Wirtschaftszweig bietet derzeit so gute berufliche Zukunftsperspektiven wie die Informations- und Telekommunikationsbranche. Zugpferde sind beispielsweise die Mobilfunkbranche oder neue Technologien wie Web-Services. Investitionen, die im Bereich IT-Sicherheit lange zurückgestellt wurden, können nicht mehr aufgeschoben werden.
Das zieht eine wachsende Nachfrage nach qualifizierten IT-Fachkräften mit sich.

Der Fernstudiengang Informatik bietet Berufstätigen die Möglichkeit sich für die
Anforderungen der IT-Branche zu qualifizieren. Der Studiengang richtet sich zum einen an Interessenten mit einem ersten Hochschulabschluss, die die Informatik in ihrer gesamten Breite studieren und den akademischen Grad Diplom-Informatiker (FH) erweben möchten. Des weiteren richtet sich das Studienangebot an Bewerber, die sich durch Belegung einzelner Fächer Spezialwissen aneignen möchten.
Die Studieninhalte umfassen neben Methoden und Grundlagen aktuelle Themen aus den Bereichen der praktischen, angewandten und theoretischen Informatik. Programmierung, Rechnernetze, Datenbanksysteme, Informations- und Systemsicherheit sind nur einige Beispiele aus dem vielfältigen Studienprogramm.

Zeit- und ortsunabhängiges Studieren und die flexible Gestaltung von Lerntempo und Lernverhalten machen ein Fernstudium gerade für Berufstätige zur idealen Weiterbildungsform. Selbststudienphasen, in denen mit Studienbriefen und Lernsoftware gearbeitet wird, finden im Wechsel mit Präsenztagen an der Fachhochschule statt. Die Präsenzphasen dienen im besonderen Maße der Vertiefung und Anwendung des neu erworbenen Wissens. Zusätzlich stehen den Studierenden Fachleute aus Hochschule und Wirtschaft während des gesamten Studiums fachlich zur Seite.

Der Fernstudiengang Informatik wird von der Fachhochschule Trier im Verbund mit den Fachhochschulen Bingen, Fulda, Kaiserslautern, Saarbrücken, Trier und Worms seit einigen Jahren erfolgreich angeboten. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) in Koblenz unterstützt die Fachhochschulen bei der Durchführung und Organisation des Studiengangs.

Eine zweite Informationsveranstaltung findet am Samstag, den 02. Juli 2005 um 11.00 Uhr an der Fachhochschule Trier, Schneidershof, Gebäude H, Hörsaal HS1 statt. Die Anmeldefrist zum kommenden Wintersemester endet am 15. Juli 2005.
Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zu dem Studienangebot Informatik und zu anderen Fernstudiengängen sind bei der ZFH in Koblenz (Tel. 0261/91538-0) oder im Internet unter http://www.zfh.de erhältlich.
Details zum Fernstudienangebot Informatik sind auf der Internetseite der FH Trier unter
http://www.fernstudiumai.fh-trier.de zu finden.

Über die ZFH
Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Die ZFH fördert die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und arbeitet dazu mit 13 Fachhochschulen zusammen. Das Angebotsspektrum erstreckt sich auf aktuell 14 Fernstudiengänge, darunter drei, die von der Technischen Akademie Südwest (TAS) in Kaiserslautern durchgeführt werden: Bildungs- und Sozialmanagement Schwerpunkt Frühe Kindheit (Bachelor of Arts), Facility Management (Diplom, Zertifikat), Informatik (Diplom, Zertifikat), Logistik (Diplom, Zertifikat), Master of Business Administration (MBA) mit den Schwerpunkten: Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Marketing, Logistikmanagement, oder Produktionsmanagement, Master of Business Administration für Unternehmensführung (MBA), Soziale Arbeit (Bachelor of Arts), Sozialkompetenz (Zertifikat), Vertriebsingenieur (Diplom, Zertifikat) und Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom); Fernstudiengänge der TAS: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung (Master of Engineering), Grundstücksbewertung (Master of Engineering), Sicherheitstechnik (Master of Engineering). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZFH sind für die Pflege, Weiterentwicklung sowie den Versand des Studienmaterials zuständig, unterstützen die Hochschulen bei der Öffentlichkeitsarbeit und der Studienorganisation und beraten Interessenten in Sachen Fernstudium.


Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Dr. Margot Klinkner
Öffentlichkeitsarbeit, Evaluation und Studienberatung
Rheinau 3-4
56075 Koblenz
Tel. : 0261/91538-14, Fax: 0261/91538-714
E-Mail: m.klinkner@zfh.de, Internet: http://www.zfh.de
Weitere Informationen: http://www.fernstudiumai.fh-trier.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kurs auf Karriere im IT-Sektor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101356/">Kurs auf Karriere im IT-Sektor </a>