Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Politische Inszenierung im Medienzeitalter - Deutsch-Italienisches Symposion an der Universität Stuttgart

13.06.2005 - (idw) Universität Stuttgart

Deutsch-Italienisches Symposion am Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT) der Universität Stuttgart:

Politische Inszenierung im Medienzeitalter

Politische Inszenierungen und inszenierte Politik sind im Medienzeitalter zu wichtigen Bestandteilen der politischen Kultur eines Landes geworden. So auch in Italien. Es stellt sich jedoch die Frage, welche Besonderheiten die politische Realität Italiens aufweist, wird sie doch seit nunmehr vier Jahren von einem Ministerpräsidenten repräsentiert, der zugleich der mächtigste Medienunternehmer im Lande ist.
Vor diesem Hintergrund veranstaltet das Internationale Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT) der Universität Stuttgart am 23. und 24. Juni 2005 im Vortragsraum des Alten Schlosses, Schillerplatz 6, das Deutsch-Italienische Symposion "Die italienische Mediendemokratie. Zur Geschichte politischer Inszenierungen und inszenierter Politik im Medienzeitalter." Veranstaltungs-beginn ist jeweils um 10.00 Uhr. Medienvertreter sind herzlich eingeladen.
Im Mittelpunkt des Symposions steht die Entwicklung der Mediendemokratie, in-nerhalb derer sich Politiker immer stärker den Medien zuwenden, um sich selbst und ihre Überzeugungen zu inszenieren. Zu den historischen Bezügen zwischen Politik und Massenmedien in Italien und zu den Besonderheiten der italienischen politischen Kultur und des derzeitigen politischen Systems referieren italienische und deutsche Experten, darunter der Politologe Prof. Gian Enrico Rusconi (Uni-versität Turin) sowie die Historiker Prof. Nicola Tranfaglia (Turin) und Dr. Jens Petersen (Buchholz).
Den Abendvortrag am 23. Juni um 19.00 Uhr wird Gian Enrico Rusconi zum Thema "Quale Berlusconismo dopo Berlusconi" (sinngemäß: Welcher "Berlusco-nismus" kommt nach Berlusconi?) halten. Der Vortrag in italienischer Sprache mit deutscher Übersetzung findet statt in der Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2.
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Italienschwerpunktes des IZKT mit freund-licher Unterstützung der Stiftung Würth durchgeführt.

Information und Programm: Dr. Elke Uhl, Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung, Tel. 0711/ 121 2379, E-Mail elke.uhl@izkt.uni-stuttgart.de, www.uni-stuttgart.de/izkt

uniprotokolle > Nachrichten > Politische Inszenierung im Medienzeitalter - Deutsch-Italienisches Symposion an der Universität Stuttgart
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101388/">Politische Inszenierung im Medienzeitalter - Deutsch-Italienisches Symposion an der Universität Stuttgart </a>