Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 1. August 2014 

Gut geschützt in den Urlaub

15.06.2005 - (idw) Universitätsklinikum Heidelberg

Universitätsklinikum Heidelberg bietet Telefon-Hotline zu reisemedizinischen Impfungen und Erkrankungen am 21. Juni von 16 bis 18 Uhr an Sommerzeit - für viele die schönste Zeit im Jahr: Die Ferien stehen vor der Tür, der Urlaub ist gebucht, Reisevorbereitungen sind in vollem Gange. Beliebt sind nach wie vor exotische Reiseziele. Doch ob Südostasien, Karibik oder Mallorca - wer verreist, sollte sich rechtzeitig über Impfungen und Vorbeugung von gefährlichen Infektionskrankheiten informieren.

Die Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung der Krankheiten von Magen, Darm und Leber (Gastro-Liga e. V.) organisiert in der dritten Juniwoche bundesweit Telefonaktionen, bei denen Ärzte die Bevölkerung über empfohlene Maßnahmen informieren. Das Universitätsklinikum Heidelberg beteiligt sich mit einer Telefon-Hotline am Dienstag, dem 21. Juni 2005, von 16 bis 18 Uhr.

In jüngster Zeit, hat die Verunsicherung unter den Reiselustigen, als Folge der Tsunami-Katastrophe, deutlich zugenommen. Reiseveranstalter und Ärzte werden vermehrt mit Fragen konfrontiert: Wie groß ist die Infektionsgefahr in den Ländern Südasiens? Wie kann man sich schützen? Reisenden nach Südostasien werden Impfungen gegen Wundstarrkrampf (Tetanus), Diphtherie und Kinderlähmung (Poliomyelitis) sowie die Impfung gegen Hepatitis A und B und Typhus empfohlen. Wichtig ist auch das richtige Verhalten im Urlaubsland. Dadurch können Lebensmittelvergiftungen und Magen-Darm-Infekte, die häufigsten Erkrankungen im Urlaub überhaupt, vermieden werden.

Folgende Ärzte des Universitätsklinikums Heidelberg stehen an der Telefon-Hotline zur Verfügung:

Professor Dr. Wolfgang Stremmel, Ärztlicher Direktor der Abteilung für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektionskrankheiten, Tel. 06221 - 56 8175

Professor Dr. Heiko Geiss, Leiter der Sektion Infektiologie des Hygiene-Institutes, Tel. 06221 - 56 8144

Dr. Tom Michael Ganten, Arzt mit Spezialausbildung Tropenmedizin der Abteilung für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektionskrankheiten, Tel. 06221 - 56 8155
Weitere Informationen: http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/presse - Pressemitteilung online
uniprotokolle > Nachrichten > Gut geschützt in den Urlaub
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101534/">Gut geschützt in den Urlaub </a>