Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Praxisimpulse für das Wirtschaftsstudium - Antrittsvorlesungen an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

17.06.2005 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Mit den beiden neuen Honorarprofessoren Prof. Dieter Kempf, Vorsitzender des Vorstandes der DATEV eG, und Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Vorstandsvorsitzender der GfK AG, kann die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WiSo) der Universität Erlangen-Nürnberg die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis in Lehre und Forschung weiter ausbauen. Einen ersten Einblick in ihre anwendungsorientierte Lehre geben beide in ihren Antrittsvorlesungen, zu denen der Dekan der WiSo, Prof. Dr. Ingo Klein, am Dienstag, 21. Juni 2005, ab 15.15 Uhr, Hörsaal 5, (Lange Gasse 20, Nürnberg) einlädt. Prof. Kempf referiert über das Thema "Vom Ursprungsland zum Bestimmungslandprinzip und zurück? Kritische Anmerkungen zur aktuellen Situation des EU-Umsatzsteuerrechts". Prof. Wübbenhorst spricht über das Thema "Konsum und Stimmung in Deutschland - Könnte Ludwig Erhard helfen?". "Wir sind glücklich und stolz, dass wir diese zwei hochkarätigen Wirtschaftsführer für unsere Fakultät gewinnen konnten", freut sich WiSo-Dekan Prof. Klein. "Unsere Studierenden können von der Erfahrung der beiden, wie wissenschaftliche Erkenntnis in der Praxis umgesetzt wird, nur profitieren."

Prof. Wübbenhorst ist als Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre im Studienbereich "Marktinformations-Management" (SBM) tätig. Dieser Studienbereich unter Leitung von Prof. Dr. Hermann Diller, Inhaber des Lehrstuhls für Marketing, bündelt die sich ergänzenden Fachgebiete aus der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie den Sozialwissenschaften. Insgesamt sieben Lehrstühle aus den Bereichen Marketing, Statistik, Wirtschaftsinformatik, Psychologie und Kommunikationswissenschaft haben sich für dieses Studienangebot im Hauptstudium interdisziplinär verbunden.

Ebenso wie Prof. Wübbenhorst ist Prof. Kempf seit mehreren Jahren eng mit der Universität Erlangen-Nürnberg verbunden: Als Mitglied des Kuratoriums der Universität Erlangen-Nürnberg, seit 1998 als Vorsitzender im Beirat des Vereins Nürnberger Steuergespräche e.V. und seit 1994 als stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes des Förderkreises FORWISS e.V. Als Honorarprofessor lehrt Prof. Kempf im Studienbereich "Steuern und Prüfung". Dieser Studienbereich bereitet Studierende auf Tätigkeiten in der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und auf Aufgaben im Finanz- und Rechnungswesen von Unternehmen vor. Der Studienbereich stimmt die Lehre der drei eng miteinander verbundenen Lehrstühle Prüfungswesen, Steuerrecht und Steuerlehre aufeinander ab.

Zu den Personen

Dieter Kempf wurde 1953 in München geboren. Von 1975 bis 1978 studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München Betriebswirtschaftslehre und schloss als Diplom-Kaufmann im August 1978 sein Studium ab. Ab 1978 arbeitete er bei der Firma Arthur Young GmbH, zunächst als Revisionsassistent mit Spezialisierung als EDV-Prüfer, ab 1984 als Prokurist und Leiter der EDP-Auditing and EDP-Consulting Group und von 1989 bis 1991 als Partner (Geschäftsführer und Mitgesellschafter). Mit seinem Eintritt in die DATEV eG in Nürnberg im Juni 1991 wurde er Mitglied des Vorstandes, verantwortlich für die Ressorts Produkt- und Softwareentwicklung. Bereits im April 1992 wurde er stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes und war damit außerdem verantwortlich für das Ressort Produktion. Am 1. Juli 1996 wurde er zum Vorsitzenden des Vorstandes ernannt.

Klaus L. Wübbenhorst wurde 1956 in Linnich geboren. 1981 schloss er sein Studium an der Universität-Gesamthochschule Essen als Diplom-Kaufmann ab. Nach der Promotion 1984 an der Technischen Hochschule Darmstadt war er bis 1991 Mitarbeiter der Bertelsmann AG in Gütersloh, wo er zuletzt als Geschäftsführer der Druck- und Verlagsanstalt Wiener Verlag in der Nähe von Wien tätig war. 1991 wechselte er zur KBA-Planeta AG in Radebeul bei Dresden und wurde Mitglied des Vorstands. 1992 berief man ihn bei der GfK in den Vorstand. Hier war er zuständig für die Ressorts Rechnungswesen, Finanzen, Controlling, Personal, Einkauf, Allgemeine Verwaltung, Minderheitsbeteiligungen, Produktion, Informatik, EDV. 1998 wurde er zum Sprecher, 1999 wurde er zum Vorsitzenden des Vorstands der GfK AG ernannt. Seit 2005 ist Prof. Wübbenhorst Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken.


Weitere Informationen

Prof. Dr. Ingo Klein
Dekan der WiSo
Tel.: 0911/5302-650, -290
ingo.klein@wiso.uni-erlangen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Praxisimpulse für das Wirtschaftsstudium - Antrittsvorlesungen an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101729/">Praxisimpulse für das Wirtschaftsstudium - Antrittsvorlesungen an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät </a>