Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

FreiLuftLiteratur

22.06.2005 - (idw) Universität Hannover

Lesungsreihe unter freiem Himmel Hannover hat eine neue Lesungsreihe. FreiLuftLiteratur bringt junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller in die Gärten und Parks und Literatur nach draußen.
Das Gemeinschaftsprojekt der Region Hannover und des Zentrums für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur der Universität Hannover (CGL) präsentiert Lesungen an jedem letzten Sonntag im Monat während der Sommermonate. Unterstützt wird die "FreiLuftLiteratur" vom Kulturbüro Hannover. Die Auftaktveranstaltung ist am Sonntag, 26. Juni 2005 um 11.30 Uhr auf dem Edelhof Ricklingen, Am Edelhofe 8, 30459 Hannover. Prof. Axel Priebs, erster Regionsrat der Region Hannover und Prof. Joachim Wolschke-Bulmahn vom Institut für Grünplanung und Gartenarchitektur begrüßen alle an Wort und Grün Interessierten. Die Projektleiterin und Autorin Gyde Callesen erläutert das Konzept der FreiLuftLiteratur und moderiert die Lesung der Autorin Franziska Gerstenberg aus ihrem Werk "Wie viel Vögel." Der Eintritt ist frei.

Bekannte Grünanlagen und verwunschene Privatgärten in Hannover und Umland werden zu Hörplätzen der Literatur von morgen. Hier wird ein neues Forum für junge Literatur, ein Ort für Formen und Inhalte abseits des literarischen Mainstreams und für die Vielfalt zeitgenössischer Ästhetik geschaffen. Gleichzeitig ist dies auch ein Auftaktprojekt auf dem Weg in das "Gartenjahr 2008", das die Region Hannover veranstaltet. Auf diese Weise werden Gärten, Parks und Landschaften der Region in ihren vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten gezeigt.

Das Programm im Detail:

Sonntag, 26. Juni 2005, 11:30 Uhr
Lesung: Franziska Gerstenberg - Wie viel Vögel (Prosa)
Edelhof Ricklingen, Am Edelhofe 8, 30459 Hannover

Die 1979 in Dresden geborene Franziska Gerstenberg studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie war Mitherausgeberin der Literaturzeitschrift EDIT und lebt heute in Leipzig und Hannover. Franziska Gerstenberg veröffentlichte in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien und erhielt mehrere Stipendien und Literaturpreise.

Sonntag, 31. Juli 2005, 11:30 Uhr
Lesung: Kirsten John - Schwimmen lernen in Blau (Prosa)
Bambus-Kultur, Ramhorster Straße 1-2, 31275 Lehrte-Steinwedel

Kirsten John, Jahrgang 1966, studierte Germanistik und Philosophie. Sie lebt und arbeitet als freie Autorin in Hannover. 2001 erhielt sie den Niedersächsischen Förderpreis für Literatur und 2002 den Kurt-Morawietz-Literaturpreis, Hannover.

Sonntag, 28. August 2005, 11:30 Uhr
Lesung: Gyde Callesen - Der Fluss unter dem Fluss (Lyrik und Prosa)
Untergut, Im Eickhof 6, 30989 Gehrden-Lenthe

Die Schriftstellerin Gyde Callesen, Jahrgang 1975, lebt und arbeitet in Hannover. Sie studierte Germanistik, Philosophie und Biologie in Aachen und Hannover. Gyde Callesen lehrt an der Universität Hannover, leitet Schreibwerkstätten in Hannover und Bremen und promoviert über die universitäre Schreibpraxis. 2005 wurde sie für den Leonce-und-Lena-Preis nominiert.

Hinweis an die Redaktion:
Für nähere Informationen stehen Ihnen Dipl.-Ing. Andrea Koenecke vom Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur unter Telefon 0511/762-5789 oder per E-Mail unter cgl@uni-hannover.de oder Gyde Callesen M.A. per E-Mail unter gydecallesen@gmx.de gern zur Verfügung.

uniprotokolle > Nachrichten > FreiLuftLiteratur
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101955/">FreiLuftLiteratur </a>