Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. August 2019 

UNIK bietet Studienprogramm "Psychoanalytische Kinder- und Jugendtherapie"

30.06.2005 - (idw) Universität Kassel

Ein postgraduales Studienprogramm für Psychoanalytische Kinder- und Jugendpsychotherapie bietet die Universität Kassel neu ab dem Wintersemester 2005/06 an. Kassel. Ein postgraduales Studienprogramm für Psychoanalytische Kinder- und Jugendpsychotherapie bietet die Universität Kassel neu ab dem Wintersemester 2005/06 an.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten sind auf die Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter bis zum 21. Lebensjahr spezialisiert. Diagnostik, Beratung, Supervision und Gutachtertätigkeit beim Familiengericht sind weitere Arbeitsfelder.

Die Ausbildung auf der Grundlage des Psychotherapeutengesetzes ist berufsbegleitend auf fünf Jahre angelegt und richtet sich an Absolventen der Studieneinrichtungen Psychologie, Medizin, Erziehungswissenschaft, Sozialarbeit/Sozialpädagogik und - sofern gleichwertig - eine andere pädagogische Ausbildung (z.B. Lehramt).

Die Ausbildung gliedert sich in eine
-­ Praktische Tätigkeit in einer kinder- und jugendpsychiatrischen klinischen oder ambulanten Einrichtung
-­ Theoretische Ausbildung mit Schwerpunkt auf der Psychoanalyse des Kindes- und Jugendalters
-­ Praktische Ausbildung in analytischer und tiefenpsychologisch fundierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie mit Krankenbehandlungen und zugehöriger Elternarbeit unter Supervision sowie
-­ Selbsterfahrung (Lehranalyse)

Die Bewerber sollten über Berufserfahrung verfügen, nicht jünger als 25 und nicht älter als 40 Jahre sein und in einem Bewerbungsinterview ihre persönliche Eignung nachweisen. Die Kosten des Weiterbildungsprogramms belaufen sich auf 450 Euro pro Semester.

Getragen wird die Ausbildung vom Institut für Psychoanalyse der Universität Kassel und vom Alexander-Mitscherlich-Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie. Gemeinsam bieten sie eine erste Informationsveranstaltung am 6. Juli, 19 Uhr in der Universität Kassel, Arnold-Bode-Str. 2, Raum 0404 an.

Bewerbungen können bis zum 31. August gerichtet werden an: Institut für Psychoanalyse, Universität Kassel, 34109 Kassel.
p
1.896 Zeichen

Info Universität Kassel
Ute Ochtendung
Fachbereich Erziehungswissenschaft, Humanwissenschaften
tel (0561) 804 3610 (Di. + Do. nachmittags)
fax (0561) 804 3610
e-mail ochten@uni-kassel.de
internet www.uni-kassel.de/fb1/ifp

uniprotokolle > Nachrichten > UNIK bietet Studienprogramm "Psychoanalytische Kinder- und Jugendtherapie"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102472/">UNIK bietet Studienprogramm "Psychoanalytische Kinder- und Jugendtherapie" </a>