Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Eröffnung des Türkisch-Deutschen Wirtschaftsinstituts an der Hochschule Bremen e.V.

30.06.2005 - (idw) Hochschule Bremen

Festakt am 07.07.2005 in der Handelskammer Bremen um 20.00 Uhr Im Rahmen der Eröffnung der Türkischen Kulturtage am 07. Juli 2005 in der Handelskammer Bremen wird das neue Türkisch-Deutsche Wirtschaftsinstitut an der Hochschule Bremen e.V.- TD-WIN - durch einen feierlichen Festakt eröffnet. Beteiligt und Gründer des Instituts sind neben der Hochschule Bremen (FB Wirtschaft), die Universitäten Yeditepe und Galatasaray aus Istanbul, sowie die Unternehmen BTC AG, BLG Logistics Group AG & Co.KG, Sahinler Group und Efe Firat Feinkost GmbH. Geboten werden Vorträge, Interviews und Musik.

Die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen sind umfangreich und vielfältig - und sie haben ein beträchtliches Wachstumspotential. Die Wirtschaft der Türkei boomt. Die Wachstumsrate wird in diesem Jahr 7 bis 8 % erreichen; allein im zweiten Quartal stieg das Bruttoinlandsprodukt im Jahresvergleich um 13,4%. Deutschland unterhält mit der Türkei vielfältige wirtschaftliche Beziehungen.

Am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Bremen hat sich in den letzten Jahren eine aktive Gruppe aus türkischstämmigen Studierenden und einigen Hochschullehrern gebildet, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Vielfalt der türkisch-deutschen Beziehungen zu untersuchen und Kontakte zu türkischen und deutschen Unternehmen in beiden Ländern zu knüpfen und zu intensivieren. Diese Gruppe hatte die Idee, Kontakte, Vorhaben und wissenschaftliche Projekte zu institutionalisieren. Sie stellte dabei fest, dass ein Institut, das sich den betriebswirtschaftlichen Fragestellungen der deutsch-türkischen Unternehmen empirisch zuwendet, derzeit in Deutschland nicht existiert.

Hinweise für Redaktionen:
Die Damen und Herren der Medien sind sehr herzlich zur Eröffnung des Deutsch-Türkischen Wirtschaftsinstituts eingeladen: Donnerstag, 7. Juli 2005, 20.00 Uhr, Handelskammer Bremen, Haus Schütting, Am Markt.
Für Rückfragen zu Aufgabenstellung, Zielsetzung und Kooperationspartnern: Prof. Dr. Desiree Kamm, Hochschule Bremen, FB Wirtschaft, Werderstraße 73, 0421-5905-4127, kamm@fbw.hs-bremen.de .

uniprotokolle > Nachrichten > Eröffnung des Türkisch-Deutschen Wirtschaftsinstituts an der Hochschule Bremen e.V.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102491/">Eröffnung des Türkisch-Deutschen Wirtschaftsinstituts an der Hochschule Bremen e.V. </a>