Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Biologicals - Presence and Perspectives

30.06.2005 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Internationales Symposium des Zentrums für Arzneimittelforschung, -Entwicklung und -Sicherheit (ZAFES) am 9. September FRANKFURT. Mittlerweile sind einige grundlegende Schlüsselprozesse chronisch-entzündlicher Erkrankungen weitgehend aufgeklärt. Zu diesen sehr weit verbreiteten Krankheiten zählen beispielsweise rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn und Morbus Bechterew, Multiple Sklerose sowie die Schuppenflechte. Allen gemeinsam ist die zentrale Rolle des Immunsystems, speziell des entzündungs- vermittelnden Botenstoffes Tumor-Nekrose-Faktor alpha.

Biologicals wurden gezielt entwickelt, um diese für die Entstehung chronischer Entzündungen entscheidenden Schlüsselfaktoren spezifisch zu blockieren. Im Rahmen der wissenschaftlichen Fortschritte auf dem Gebiet der Entzündungsforschung gelingt dies immer erfolgreicher, so dass die Zahl der bereits zugelassenen Biologicals schnell wächst. Darüber hinaus befinden sich zahlreiche weitere Substanzen in fortgeschrittenen Phasen der klinischen Prüfung. Biologicals sind biotechnologisch hergestellte innovative Medikamente, die natürlich vorkommende Proteine entweder imitieren oder deren Funktion blockieren. Dies sind im Wesentlichen lösliche Rezeptoren, Antikörper oder Fusionsmoleküle.

Das von Prof. Heinfried H. Radeke (Pharmakologie) und Prof. Wolf-Henning Boehncke (Dermatologie) zusammengestellte Programm dieses internationalen Symposiums bietet ein einzigartiges Forum für Wissenschaftler aus Grundlagen- forschung, klinischer Forschung und Industrie sowie Repräsentanten von Zulassungsbehörden, um sich über den aktuellsten Stand und die Perspektiven von Biologicals einen Überblick zu verschaffen. International renommierte Refe- renten garantieren eine Veranstaltung auf höchstem Niveau.

Bis zum 8. August können eigene Beiträge als Abstracts eingereicht und in Form von Postern auf dem Symposium präsentiert werden.

Die Autoren der besten Poster erhalten zusätzlich die Möglichkeit, ihre Arbeiten in Kurzvorträgen vorzustellen. Registrierung und Anmeldung erfolgt über die Internetadresse www.biologicals2005.de.

Kontakt: Dr. Christina Bruntner, Zentrum für Arzneimittelforschung, -Entwicklung und -Sicherheit (ZAFES), Tel.: 069/305-85653, Fax 069/305-85655, E-Mail: ch.bruntner@zafes.de
Weitere Informationen: http://www.biologicals2005.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Biologicals - Presence and Perspectives
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102509/">Biologicals - Presence and Perspectives </a>