Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Tag der Mittelalterforschung am 7. Juli: Der Augsburger Dom im Mittelalter

02.07.2005 - (idw) Universität Augsburg

Ein "Stationenkongress" zu seiner Geschichte, seinen Kunstschätzen und seiner Bedeutung

Er beginnt vormittags in der Universität, er führt über das Diözesanmuseum St. Afra und den Hohen Dom selbst und er endet mit dem letzten von insgesamt sechs Vorträgen am Abend im Rokokosaal der Regierung von Schwaben: der diesjährige "Tag der Mittelalterforschung", der am 7. Juli ganz dem "Augsburger Dom im Mittelalter" gewidmet ist. Alle Einzelveranstaltungen dieses "Stationenkongresses" sind öffentlich, der Eintritt ist frei. "Wir haben unseren 'Tag der Mittelalterforschung' bewusst wieder für ein breites, interessiertes Publikum konzipiert", betont Prof. Dr. Martin Kaufhold, der Inhaber des Augsburger Lehrstuhls für Mittelalterliche Geschichte, "und wir würden uns freuen, wenn uns viele Gäste über den ganzen Tag und die vier 'Stationen' hinweg durch unseren kleinen 'Kongress' über den Augsburger Dom im Mittelalter begleiten würden. Aber selbstverständlich sind auch alle willkommen, die nur eine Auswahl oder auch nur einen unserer sechs Vorträge besuchen wollen oder können." Die einzelnen Vorträge handeln von der Geschichte des Doms, von seinen besonderen Kunstschätzen und von seiner Bedeutung für die Stadt Augsburg:

VORMITTAGSSEKTION ---------------------------------
10.00 bis 12.00 Uhr an der Universität Augsburg, Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10, HS II

o DIE AUGSBURGER PROPHETEN UND DIE ANFÄNGE DER MONUMENTALEN GLASMALEREI IM MITTELALTER
Vortrag von Prof. Dr. Rüdiger Becksmann, Freiburg

o BISCHOF UND DOMKAPITEL IM MITTELALTERLICHEN AUGSBURG
Vortrag von Dr. Thomas Krüger, Augsburg

NACHMITTAGSSEKTION I ---------------------------------
14.30 bis 15.30 Uhr im Diözesanmuseum St. Afra, Kornhausgasse 3-5

o DIE AUGSBURGER BRONZETÜREN: EIN ALTES KUNSTWERK IM NEUEN LICHT
Vortrag von Melanie Thierbach, Augsburg

NACHMITTAGSSEKTION II ---------------------------------
16.00 bis 17.50 Uhr im Hohen Dom

o DER NEUBAU DES AUGSBURGER DOMS IM 14. JAHRHUNDERT UND DIE PARLER
Vortrag von Dr. Marc Schurr, Fribourg

o IM WANDEL DES ZEITGESCHMACKS: DER AUGSBURGER DOM IN SEINER NEUZEITLICHEN ERSCHEINUNG (1537-1934)
Vortrag von Dr. Thomas Groll, Augsburg

ABSCHLUSSVORTRAG ---------------------------------
18.15 Uhr im Rokokosaal der Regierung von Schwaben, Fronhof

o DER AUGSBURGER DOM UND DIE MITTELALTERLICHE STADT: STATIONEN EINER BEWEGTEN GESCHICHTE
Vortrag von Prof Dr. Martin Kaufhold
_______________________________________

Kontakt und weitere Informationen:
Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Universität Augsburg
Telefon 0821/598-5540
martin.kaufhold@phil.uni-augsburg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Tag der Mittelalterforschung am 7. Juli: Der Augsburger Dom im Mittelalter
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102612/">Tag der Mittelalterforschung am 7. Juli: Der Augsburger Dom im Mittelalter </a>