Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Fraunhofer Wissenschaftler erhält Forschungspreis aus der Industrie

04.07.2005 - (idw) Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Martin Küppers, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF konnte im Rahmen des ersten internationalen "Symposium on Structural Durability in Darmstadt" am 9. und 10. Juni 2005, den INSTRON AWARD 2005 entgegennehmen. Für seine Arbeit "Eine Methode zur Bewertung mehrachsiger Spannungszustände bei Aluminiumschweißverbindungen auf Basis der kritischen Schnittebene" überreichte Dr. Bardenheier von Instron Ltd. im Rahmen der Veranstaltungseröffnung die Urkunde und einen Scheck. Die Organisatoren des Symposiums, Darmstädter Firmen und wissenschaftliche Einrichtungen, können das Symposium als sehr gelungene Veranstaltung verbuchen. Den angekündigten fachübergreifenden Austausch aktueller Trends und Entwicklungen von der Betriebsfestigkeit bis zur Systemzuverlässigkeit präsentierten die Referenten in einem gelungenen Mix aus Forschung und industriellen Anwendungsergebnissen. Eine Wiederholung des Symposiums ist in drei Jahren geplant, der Tagungsband mit CD kann beim Fraunhofer LBF bestellt werden

uniprotokolle > Nachrichten > Fraunhofer Wissenschaftler erhält Forschungspreis aus der Industrie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102672/">Fraunhofer Wissenschaftler erhält Forschungspreis aus der Industrie </a>