Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

CeC präsentiert mit ceck Magazin sein Leistungsspektrum

04.07.2005 - (idw) Centrum für eCompetence in Hochschulen NRW

Vor 15 Monaten hat das Centrum für eCompetence in Hochschulen NRW (CeC) seine Arbeit als Berater und Dienstleister für die nordrhein-westfälischen Hochschulen aufgenommen. Jetzt gibt das CeC mit einem Magazin Einblick in seine Arbeit und sein Leistungsspektrum und zeigt aktuelle Projekte und Trends sowie best-practice-Beispiele auf. Die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien bedeuten für die Hochschulen einen Strukturwandel, der für ihre Weiterentwicklung unbestritten ist.

Das Centrum für eCompetence in Hochschulen NRW (CeC) versteht sich als Partner der Hochschulen in der digitalen Wissensgesellschaft und will den Strukturwandel vorantreiben. Im März 2004 wurde das CeC im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gegründet mit dem Auftrag, die Medienkompetenz der Akteure zu stärken, Gestaltungs- und Geschäftsprozesse in den Hochschulen aktiv zu begleiten und für die Möglichkeiten und Grenzen digitaler Medien zur Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit und Profilierung der einzelnen Hochschulen in Nordrhein-Westfalen zu sensibilisieren.

Als Consulter, Broker und Clearing House steht das CeC den Hochschulen des Landes, aber auch den Hochschulen außerhalb Nordrhein-Westfalens zur Verfügung. Eine wichtige Aufgabe des CeC ist es dabei, eine umfassende Markttransparenz zu schaffen. Mit dem Magazin ceck möchte das CeC zweimal im Jahr Trends und best-practice-Beispiele aus den Hochschulen vorstellen, aber auch Einblicke in seine Arbeit, in aktuelle Projekte und sein Leistungsspektrum gewähren. ceck steht hierbei für CeC Kommunikation: Kommunikation mit den Entscheidungsträgern der Hochschulen.

In der ersten Ausgabe des ceck stellt sich das CeC mit seinen verschieden Gremien den Lesern vor: der Geschäftsleitung, dem Beirat als politisches Rückrat des CeC und den vier Expertenkreisen "Technik", "Organisation und Ökonomie", "Didaktik" und "Recht", die mit hochrangigen Vertretern aus den Hochschulen besetzt sind.

Die Hochschulen stellen sich den Herausforderungen der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien in unterschiedlichster Weise. ceck stellt innovative Projekte und Konzepte aus den Hochschulen vor, die die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien erfolgreich einsetzen und somit auf die Veränderungen der Strukturen und Prozesse reagieren, z.B. in der aktuellen Ausgabe Internet-Telefonie an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg und die integrierte IT-Infrastruktur der TU München.

Berichtet wird in dieser Ausgabe über vom CeC begleitete Projekte, u. a. Self-Assessment an der RWTH Aachen, Blended Learning für Einführungsveranstaltungen an Fachhochschulen, das Qualitätssiegel eLearning sowie den Wettbewerb ExaMediaNRW und den Kongress education quality forum 2004.

Unter http://www.cec.nrw.de können Sie das Magazin ceck abonnieren und die aktuelle Ausgabe als PDF-Datei herunterladen.
Weitere Informationen: http://www.cec.nrw.de
uniprotokolle > Nachrichten > CeC präsentiert mit ceck Magazin sein Leistungsspektrum
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102673/">CeC präsentiert mit ceck Magazin sein Leistungsspektrum </a>