Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Professor Heinrich Albrecht Roßbach nimmt Abschied

05.07.2005 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Direktor der Abteilung Zahnärztliche Prothetik war 25 Jahre an der MHH Einsatz von Kronen und Brücken, Prothesen und Implantaten, Ersatz von Gewebeteilen nach unfall- oder tumorbedingtem Verlust, Behandlung von Funktionsstörungen des Kauorgans und von Kiefergelenkerkrankungen - das sind nur einige Arbeitsgebiete von Professor Dr. med. dent. Heinrich Albrecht Roßbach. 1980 folgte er dem Ruf auf die C4-Professur für Zahnärztliche Prothetik an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Am 30. September geht er nach 25 Jahren in den Ruhestand. Die MHH würdigt seine Verdienste schon jetzt mit einer akademischen Feierstunde. Wir laden Sie herzlich zu seiner Verabschiedung ein

am Donnerstag, 7. Juli 2005,
um 14.15 Uhr
im Hörsaal der Zahn-, Mund- und Kieferklinik der MHH (Gebäude K20), Carl-Neuberg-Str. 1, in Hannover.

Die Laudatio hält MHH-Präsident Professor Dr. Dieter Bitter-Suermann. Grußworte sprechen Professor Dr. med. dent. Rainer Schwestka-Polly, Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der MHH, und Professor Dr. med. sc. Heinrich von Schwanewede, Altpräsident der Deutschen Gesellschaft Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde e.V.. Zum Abschluss der Feier hält der Geehrte selbst eine Abschiedsvorlesung zum Thema:
"Die Zahnärztliche Prothetik als integraler Teil der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde".

Zum Lebenslauf von Professor Dr. med. dent. Albrecht Roßbach:

Er wurde 1940 in Karlsruhe geboren, studierte an den Universitäten München und Würzburg Zahnheilkunde und promovierte in diesem Fachgebiet 1967. Zunächst arbeitete er in der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Universität Würzburg als wissenschaftlicher Assistent. Im Jahr 1973 erhielt er als Privatdozent die Lehrbefugnis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere der Prothetik. Ein Jahr später wurde er zum Oberarzt für Zahnärztliche Prothetik in Würzburg ernannt, seit 1978 hat er den Professorentitel. Weitere zwei Jahre später wechselte Professor Roßbach von Würzburg nach Hannover auf den Lehrstuhl für Zahnärztliche Prothetik II der MHH. Hier war er von 1990 bis 2005 zudem geschäftsführender Direktor des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und Mitglied des Senates. Er hat sich in zahlreichen Vereinigungen engagiert, zum Beispiel als Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde e.V., als Mitglied der Landesstrukturkommission zur Neuordnung des Hochschulwesens in Mecklenburg-Vorpommern und als Vorsitzender der Enquêtekommission zur Novellierung der Approbationsordnung für Zahnärzte. Erst vor kurzem hat er die Ehrennadel der Deutschen Zahnärzteschaft verliehen bekommen.

uniprotokolle > Nachrichten > Professor Heinrich Albrecht Roßbach nimmt Abschied
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102707/">Professor Heinrich Albrecht Roßbach nimmt Abschied </a>