Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Neue Facility-Management-Gesellschaft der Charité soll in einem halben Jahr die Arbeit aufnehmen

05.07.2005 - (idw) Charité-Universitätsmedizin Berlin

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin bereitet in einem europaweiten Vergabeverfahren die Gründung der "Facility Management Charité GmbH" vor. Die neue Gesellschaft soll zusammen mit privaten Partnern gegründet werden und künftig alle technischen und infrastrukturellen Leistungen wie Reinigung, Catering, Logistik und technischer Service für die vier Standorte des Berliner Universitätsklinikums anbieten.
"Nach der ersten Verhandlungsrunde mit den am Wettbewerb teilnehmenden vier Bieterkonsortien steht fest, dass alle das Konzept nachdrücklich unterstützen", erklärte der Klinikdirektor der Charité, Dr. Behrend Behrends. "Auch hinsichtlich der Besitzstandswahrung für die Charité-Beschäftigten, die in die neue Gesellschaft überwechseln, besteht mit den Anbietern Einigkeit. Die Beschäftigten werden ihre tariflichen Ansprüche und sämtliche Rechte bei dem Übertritt behalten."
Der Projektfahrplan sieht eine Geschäftsaufnahme der Facility Management Charité GmbH zum Beginn des Jahres 2006 vor. Das neue Unternehmen wird voraussichtlich knapp 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen.

uniprotokolle > Nachrichten > Neue Facility-Management-Gesellschaft der Charité soll in einem halben Jahr die Arbeit aufnehmen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102748/">Neue Facility-Management-Gesellschaft der Charité soll in einem halben Jahr die Arbeit aufnehmen </a>