Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Internationale ALUMNI-Konferenz an der Fachhochschule Düsseldorf, 11.-15. Juli 2005

06.07.2005 - (idw) Fachhochschule Düsseldorf

Internationale ALUMNI-Konferenz: Medienpädagogik in der Sozialarbeit-Theorie und Praxis"

Pressekonferenz
Mittwoch, 13. Juli 2005, 13 Uhr
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Universitätsstr. Geb. 24.21,
"Großer Konferenzraum", Ebene 00 Was Lateinamerika, die Fachhochschule Düsseldorf und internationale Alumni (lat. die Zöglinge) gemeinsam haben? Zum Beispiel den Aufbau, die Etablierung und aktive Lehre von Studiengängen in Entwicklungsländern. Hinter ALUMNI steht ein Programm des DAAD, das Betreuungsmittel zur Förderung der deutschen Hochschulen zu ihren ausländischen Alumni aus den Entwicklungsländern bereitstellt, die in ihre Heimatländer oder in ein Drittland zurückgekehrt sind.

Das Konsortium, Prof. Karin Holm von der FH Düsseldorf und Prof. Dr. Heinz Neuser von der FH Bielefeld, bieten innerhalb des drei-jährigen Programms der ALUMNI-Netzwerkbildung eine systematische Pflege von Beziehungen deutscher Hochschulen mit Studiengängen der Sozialpädagogik zu Absolventen aus den lateinamerikanischen Ländern. Eine angemessene berufliche Weiterbildung sowie die kontinuierliche fachliche Beratung spielen dabei eine große Rolle. Wie diese erfolgt, was bisher bereits erreicht wurde und welche Perspektiven sich daraus ergeben, möchten wir Ihnen in der Pressekonferenz anschaulich erläutern.

Die Internationale Konferenz ist Teil des ALUMNI-Programmes. Zentrale wissenschaftliche Themen der "Sozialpädagogik" bilden den Schwerpunkt. Die Konferenz an der Fachhochschule Düsseldorf im Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften greift als Kernthema "Medienpädagogik in der Sozialpädagogik" auf. Der Standort Düsseldorf wurde für diese Konferenz gewählt, weil die Medienpädagogik im Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften in ihren verschiedenen Fachgebieten (z.B. Kunst-, Musik-, Theater-, Sport- und Bewegungspädagogik, Literaturpädagogik, Neue Medien) zu den am besten ausgestalteten Fachbereichen in Deutschland zählt.

Die Leiter des Konsortiums für den DAAD Prof. Dr. Heinz Neuser und Prof. Karin Holm sind langjährige Dozenten an den jeweiligen Hochschulen und ausgewiesene Lateinamerika-Kenner. Prof. Karin Holm ist Direktorin des geplanten Masterstudiengangs "Sozialpädagogik", Fachhochschule Düsseldorf und Universidad Central de Chile, Santiago (2005-2007).

Alle Teilnehmer haben in Deutschland studiert oder promoviert. Sie haben sich im Verband "LAPSO" (Latinamerica-Pedagogia Sovial/Sozialpädagogik in Lateinmarika) organisiert, um "Sozialpädagogik" als Wissenschaft und Praxis in ihren Hochschulen in den jeweiligen Ländern einzuführen.

uniprotokolle > Nachrichten > Internationale ALUMNI-Konferenz an der Fachhochschule Düsseldorf, 11.-15. Juli 2005
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102822/">Internationale ALUMNI-Konferenz an der Fachhochschule Düsseldorf, 11.-15. Juli 2005 </a>