Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Europäisches Qualitätssiegel für fünf deutsche Hochschulen

06.07.2005 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

DAAD zeichnet Hochschulen für besondere Verdienste
um das ERASMUS-Programm aus Im Rahmen der SOKRATES/ERASMUS-Jahrestagung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zeichnet der Generalsekretär des DAAD, Dr. Christian Bode, fünf Hochschulen (Hochschule Bremen, Universität Mainz, Universität Marburg, FH München und Universität Passau) mit dem europäischen SOKRATES-Qualitätssiegel aus.

Einmal jährlich wird das Qualitätssiegel für besondere Verdienste und Leistungen beim Austausch von deutschen und ausländischen ERASMUS-Studierenden und Dozenten vergeben. Das Konzept für die erstmals vergebene Auszeichnung wurde von den Nationalen Agenturen (darunter der DAAD) von sieben europäischen Ländern in einem EU-Projekt erarbeitet und soll künftig von allen 31 Teilnahme-Länder des ERASMUS-Programms verwendet werden. Ziel des Projektes ist es, mit dem Siegel einen Anreiz für die Hochschulen zu schaffen, die Qualität im europäischen Studierenden- und Dozentenaustausch weiter zu verbessern.

Das ERASMUS-Programm ist eine der Erfolgsgeschichten der Europäischen Union. Bisher wurden bereits über eine Million Studierende aus 31 europäischen Ländern gefördert. Bis 2011 sollen es drei Millionen sein. Deutschland ist im Programm sehr gut vertreten. Allein im Hochschuljahr 2003/2004 absolvierten rund 21.000 deutsche ERASMUS-Studierende ein Studium im Ausland. Im gleichen Zeitraum kamen mit dem Programm fast 17.000 ausländische Studierende an deutsche Hochschulen. Der DAAD nimmt für ERASMUS im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Aufgaben einer Nationalen Agentur wahr.

Die SOKRATES/ERASMUS-Jahrestagung des DAAD findet am 7./8. Juli 2005 im Wissenschaftszentrum Bonn- Bad Godesberg (Raum: K1/K2) statt. Die Verleihung des Qualitätssiegels, zu der interessierte Vertreter der Presse herzlich eingeladen sind, ist für den 8. Juli um 10.30 Uhr vorgesehen.

Für weitere Informationen zur Jahrestagung, zu ERASMUS sowie zur Vergabe des Qualitätssiegels steht der Leiter der Gruppe "EU-Programme, Bologna-Prozess", Dr. Siegbert Wuttig, gerne zur Verfügung (Tel.0228/882 349 oder Email: wuttig@daad.de).

uniprotokolle > Nachrichten > Europäisches Qualitätssiegel für fünf deutsche Hochschulen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102836/">Europäisches Qualitätssiegel für fünf deutsche Hochschulen </a>