Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. November 2017 

Ehrendoktorwürde für einen international anerkannten Sportwissenschaftler

05.12.2002 - (idw) Universität Leipzig

Die Universität Leipzig verleiht dem national und international anerkannten Sportwissenschaftler Prof. Dr. Herbert Haag von der Universität Kiel die Ehrendoktorwürde.


Wird Ehrendoktor der Universität Leipzig: Prof. Dr. Herbert Haag Damit ehrt sie seine besonderen Verdienste um die Entwicklung der Sportwissenschaft im allgemeinen und um die Neuorientierung der Sportwissenschaften sowie ihre Etablierung an der Universität Leipzig nach der politischen Wende.

Zeit: 9. Dezember 2002, Beginn: 16.00 Uhr
Ort: Hörsaal Nord der Sportwissenschaftlichen Fakultät

Prof. Herbert Haag ist seit 1990 mit der Leipziger Sportwissenschaft eng verbunden. Er arbeitete im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst in der Gründungskommission für die neue Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig mit und setzte sich für den Erhalt einer leistungsfähigen Leipziger Sportwissenschaft ein. Dabei unterstützte er deren Neuorientierung und Identifikationssuche unter Fortsetzung der positiven Traditionen. Er war federführend bei der Ausarbeitung des Gründungskonzeptes und der Studienkonzeptionen und wirkte in den Berufungskommissionen für die Sportpsychologie, für Rehabilitationssport, Sporttherapie und Behindertensport, für die Sportmedizin und für die Allgemeine Bewegungs- und Trainingswissenschaft sowie für Sportpädagogik mit.

Der in München geborene Herbert Haag studierte an der Sporthochschule Köln, der Universität Tübingen und in den USA. Nach seiner Promotion folgte er dem Ruf als Professor für Sportpädagogik nach Gießen, dann an die Christian-Albrechts-Universität Kiel als Professor für Sportpädagogik und Direktor des Institutes für Sport und Sportwissenschaften. Anfang der 90iger Jahre ging er für eine Amtsperiode als Direktor an das Deutsche Olympische Institut nach Berlin und kehrte dann nach Kiel zurück.

Prof. Haag gehört zu den bedeutendsten deutschen Sportwissenschaftlern. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in der Evaluation von Lehr- und Lernprozessen im Sport, der vergleichenden Sportpädagogik sowie der Forschungsmethodologie. Seine Theorien gingen in die Rahmenprüfungsordnung für das Magisterstudium der Sportwissenschaft im allgemeinen und in die Prüfungs- und Studienordnung der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig im besonderen ein. Gegenwärtig befasst er sich mit der Vorbereitung eines Studienganges "Sportwissenschaft" in englischer Sprache sowie mit der Einführung eines Bachelor-Studienganges für die Sportwissenschaft. In zahlreichen Veröffentlichungen spiegelt sich sein breit angelegtes Wissenschaftsprofil wider.

"Mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde anläßlich seines 65. Geburtstages will unsere Fakultät ihrem Förderer und Mentor für seine uneigennützige Unterstützung über mehr als ein Jahrzehnt danken und gleichzeitig seine großen Verdienste um die Sportwissenschaft in Deutschland und im Ausland ehren", so Prof. Dr. Jürgen Krug, Dekan der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig.

weitere Informationen: Prof. Jürgen Krug
Telefon: 0341 97-31 600
E-Mail: spodekan@uni-leipzig.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrendoktorwürde für einen international anerkannten Sportwissenschaftler

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/10311/">Ehrendoktorwürde für einen international anerkannten Sportwissenschaftler </a>