Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Uni DuE: Fachtagung zu Ehren von Afrikaexperte Peter Meyns

18.07.2005 - (idw) Universität Duisburg-Essen

Peter Meyns, Afrikaexperte und Professor für Entwicklungspolitik, geht nach 23 Jahren Lehre und Forschung an der Universität in Duisburg mit Ende dieses Sommersemesters in den Ruhestand. Ihm zu Ehren lädt das Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) am Mittwoch, 20. Juli, zur Fachtagung "Im Süden nichts Neues? Demokratie und Entwicklung in Afrika". Zu den Referenten gehören neben Politikwissenschaftlern und Afrikaforschern auch Harald Ganns, früherer deutscher Botschafter in Südafrika, und Prof. Michael Bohnet vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die Tagung findet von 13.30 bis 18 Uhr im Gerhard-Mercator-Haus, Lotharstraße 57, in Duisburg statt.

Professor Dr. Peter Meyns beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem östlichen und südlichen Afrika. Seine Forschungsschwerpunkte sind der politische Systemwandel und die sozio-ökonomische Entwicklung der Staaten, einschließlich der regionalen Zusammenarbeit zwischen ihnen, sowie die Nord-Süd-Beziehungen, hier vor allem die Bewegung der Blockfreien Staaten. Jüngstes Projekt sind die politischen Dimensionen der Armutsbekämpfung am Beispiel Sambia.

Meyns studierte von 1960 bis 1966 Volkswirtschaft und Politikwissenschaft an der FU Berlin. Von 1968 bis 1969 war er Research Associate an der University of Dar es Salaam in Tanzania. 1970 kehrte er für sechs Jahre als wissenschaftlicher Tutor bzw. wissenschaftlicher Assistent an die FU Berlin zurück, um dann erneut den Kontinent zu wechseln: Ab 1979 war er Senior Lecturer an der University of Zambia. Im Oktober 1982 kam er als Professor für Internationale und Vergleichende Politik unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklungspolitik an die Universität in Duisburg.

Fachtagung des INEF: "Im Süden nichts Neues? Demokratie und Entwicklung in Afrika"

13.30 Uhr: Begrüßung
Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt, Dekan des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften, und Prof. em. Dr. Franz Nuscheler, Direktor des Instituts für Entwicklung und Frieden (INEF)

13.50 Uhr: "Demokratie und Entwicklung in Afrika - enttäuschende Bi-lanz?"
Thesen aus der Sicht politikwissenschaftlicher Afrikaforschung, von Prof. Dr. Rainer Tetzlaff, Universität Hamburg

14.10 Uhr: "Demokratie und Entwicklung in Afrika - Erfolg der kleinen Schritte?"
Thesen aus der Sicht der Außenpolitik: von Botschafter a.D. Harald Ganns, ehemaliger Afrika-Beauftragter des Auswärtigen Amtes, ehemaliger deutscher Botschafter in Südafrika.
Thesen aus der Sicht der Entwicklungspolitik: Prof. Dr. Michael Bohnet, Ministerialdirektor a.D., Beauftragter des BMZ für die neuen EU-Länder, Vorstandsmitglied des INEF

14.45 Uhr: Diskussionsbeiträge aus dem Plenum
Moderation: Prof. em. Dr. Franz Nuscheler

16.15 Uhr "Demokratie und Entwicklung in Afrika - Chancen und Risi-ken"
Podiumsdiskussion mit Dr. Gero Erdmann, Institut für Afrikakunde, Hamburg, PD Dr. Dr. Jacob Emmanuel Mabe, TU Berlin, Eva-Maria Bruchhaus, Köln, Prof. Dr. Gudrun Lachenmann, Universität Bielefeld
Moderation: Dr. Konrad Melchers, Zeitschrift Entwicklungspolitik

17.30 Uhr: "Demokratie und Entwicklung in Afrika - Bilanz und Perspektiven"
Prof. Dr. Peter Meyns

18.15 Uhr: Verabschiedung
Prof. Dr. Dr. Karl-Rudolf Korte, Direktor des Instituts für Politikwissenschaft, wird den verdienten Kollegen verabschieden.

uniprotokolle > Nachrichten > Uni DuE: Fachtagung zu Ehren von Afrikaexperte Peter Meyns
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/103369/">Uni DuE: Fachtagung zu Ehren von Afrikaexperte Peter Meyns </a>