Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Internationaler Kongress der Neutestamentler in Halle

19.07.2005 - (idw) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Vom 2. bis zum 6. August 2005 findet an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg der 60. Jahreskongress der internationalen Gesellschaft STUDIORUM NOVI TESTAMENTI SOCIETAS (SNTS) in Halle (Saale) statt.
Mit dem Vortrag der neuen Präsidentin der SNTS, Prof. Barbara Aland, zum Thema "Welche Rolle spielen Textkritik und Textgeschichte für das Verständnis des Neuen Testaments?", wird die Veranstaltung am Mittwoch, dem 3. August 2005, 9.00 Uhr, im Auditorium Maximum auf dem Universitätsplatz, offiziell eröffnet. Das Treffen in Halle ist das erste innerhalb der neuen Bundesländer und erst das zweite im ehemaligen Ostblock (1995 in Prag). In besonderer Weise soll in Halle die Zusammenarbeit mit osteuropäischen Neutestamentlern gefördert werden. Neben sieben Hauptvorträgen werden in fünfzehn Seminargruppen aktuelle Themen der neutestamentlichen Wissenschaft bearbeitet.
Die lokale Leitung obliegt dem Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Udo Schnelle. Rund 400 TeilnehmerInnen haben sich angemeldet. Neben dem wissenschaftlichen Programm des 60th General Meeting der SNTS gibt es weitere Höhepunkte: am 3. August die Besichtigung der Franckeschen Stiftungen, am 4. August Empfang der Kirchen im Hotel Maritim und am 6. August Ausflüge nach Dessau/Wittenberg oder Naumburg/Weimar oder Dresden.

Die Studiorum Novi Testamenti Societas ist die führende internationale wissenschaftliche Gesellschaft für Neutestamentler, der ca. 1 000 Wissenschaftler aus allen Erdteilen angehören. Die jährlichen General Meetings werden seit 1948 an jeweils wechselnden Orten durchgeführt (2004 in Barcelona; 2005 in Halle; 2006 in Aberdeen).
Durch die kontinuierliche jährliche Abfolge der Kongresse ist eine wissenschaftliche Diskussion im internationalen Maßstab möglich. Die Gesellschaft legt seit einigen Jahren großen Wert darauf, mehr Wissenschaftler aus Osteuropa und Afrika an den Treffen zu beteiligen.

Kontakt:
Prof. Dr. Udo Schnelle
Tel.: 0345 55-23000
E-Mail: snts2005@uni-halle.de
Weitere Informationen: http://www.snts2005.uni-halle.de/ - Gesamtprogramm und nähere Informationen
uniprotokolle > Nachrichten > Internationaler Kongress der Neutestamentler in Halle
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/103391/">Internationaler Kongress der Neutestamentler in Halle </a>