Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Messtechnik im Internet-Zeitalter: Internationales Symposium in Ilmenau

22.07.2005 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Im Rahmen des 50. Internationalen Ilmenauer Kolloquiums der Technischen Universität Ilmenau "Maschinenbau von Makro bis Nano" (19.-23.9. 2005) findet vom 21.-24. September ein Internationales Symposium der Messtechniker zum Thema "Metrology and Measurement Education in the Internet Era" in Ilmenau statt. Das nationale Organisationskomitee unter Leitung von Chairman Prof. Dr. Gerhard Linß (TU Ilmenau) konnte den Präsidenten der Internationalen Messtechnischen Konföderation IMEKO, Prof. Leo van Biesen von der Universität Brüssel, für den Eröffnungsvortrag gewinnen. Wissenschaftliche Schwerpunkte sind die Grundlagen, Systeme und Anwendungen der Messtechnik. Diskutiert werden die Herausforderungen an die Messtechnik und an die Ausbildung in der Messtechnik, die sich aus der Nutzung neuer Internet-Technologien und -Methoden ergeben. Themen sind etwa global verbindliche Bezeichnungen, Definitionen und Standards in der Messtechnik, die Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen von der Biologie, Chemie und Physik über die Medizin bis zu den Sozialwissenschaften, technologische Entwicklungen bei Hard- und Software, die Einführung der aus der graphischen Datenverarbeitung bekannten "augmented reality" ("erweiterte Realität") in die Messtechnik, virtuelle Arbeitsplätze und Labore oder die Miniaturisierung von Sensoren und Sytemen. Ergänzend angeboten werden daher zwei Internet - Tutorials, durchgeführt von Wissenschaftlern der Universität Erlangen-Nürnberg, der ETH Zürich und des Landesamtes für Mess- und Eichwesen Thüringen.
Zum Symposium werden ca. 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt in Ilmenau erwartet. Auf dem Tagungsprogramm stehen 70 Fachvorträge; die Referenten kommen aus 20 Staaten wie Japan, Brasilien, Russland, England, Frankreich, Indien und Korea.

Neben einer Poster-Ausstellung und Besichtigungen von Laboratorien der TU Ilmenau werden den Teilnehmern Exkursionen nach Erfurt, Jena und Weimar zu führenden Thüringer Industrieunternehmen wie Carl Zeiss Jena, Mahr OKM Jena und Fraunhofer IOF Jena angeboten. Dabei wird auch die Zeiss All-Dome Laser Image Projection präsentiert.

Unterstützende Organisationen des Symposiums sind die Internationale Messtechnische Konföderation - IMEKO, die Technische Universität Ilmenau, die Steinbeis Stiftung für Wirtschaftsförderung Stuttgart, der OptoNet e.V. Jena, die Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. Frankfurt/Main und die VDI/VDE Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik - GMA Düsseldorf.

Kontakt/Information:
TU Ilmenau, Fakultät für Maschinenbau
Fachgebiet Qualitätssicherung
Prof. Gerhard Linß, Tel.: 03677 69-3820,
e-mail: gerhard.linss@tu-ilmenau.de
Weitere Informationen: http://www.imeko2005.de
uniprotokolle > Nachrichten > Messtechnik im Internet-Zeitalter: Internationales Symposium in Ilmenau
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/103599/">Messtechnik im Internet-Zeitalter: Internationales Symposium in Ilmenau </a>