Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Weiterer Stern auf dem WALK OF FAME der Hochschule Harz - BWL- und Tourismusstudenten auf dem Wernigeröder Campus verew

10.08.2005 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Mit großer Spannung wurde am Freitag, den 5. August, auf dem Hochschulcampus in Wernigerode die Gedenkplatte des jetzigen Abschlusssemesters (Sommersemester 2005) enthüllt. Nachdem der letzte Jahrgang im Februar erstmals einen in eine Steinplatte gravierten Stern zur Initiierung eines künftigen "Walk of Fame" am Platz vor dem Hauptgebäude des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften (Haus 4) in den Boden eingelassen hatte, wurde dieser Erinnerungspfad nun erweitert. Ganz im Sinne des "Hollywood Originals" übergaben die beiden Studierendenvertreterinnen Antje Rasche und Reni Strauche gemeinsam mit ihren 7. Semestlern Hochschulrektor Prof. Dr. Armin Willingmann am letzten Prüfungstag dieses Präsent als fortwährende Erinnerung.

Zum gemeinsamen Treffpunkt der Kommilitoninnen und Kommilitonen wird die rund 18 Kilo schwere Steinplatte spätestens wieder in gut einem halben Jahr werden, wenn sie nach ihrem 2. Praxissemester und damit verbundener Diplomarbeit zur feierlichen Übergabe ihrer Abschlusszeugnisse die bunte Stadt am Harz wieder besuchen.

"Besonders beachtenswert", so hob Rektor Willingmann in seinem Dank hervor, "kann nicht nur Ihr Engagement angesehen werden, dass uns heute hier zu diesem freudigen Ereignis zusammenführt, sondern auch ihre innovative Idee, erstmals eine Abschlusszeitung in multimedialer Form aufzubereiten". Begeistert von dieser komplett neuen Form eines elektronischen Andenkens an gemeinsame Zeiten zeigten sich auch die zahlreich anwesenden Professorinnen und Professoren des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, die es sich nicht nehmen ließen, ihren Studierenden persönlich die besten Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg zu geben.

Als eine Art "Revival-Vorlesung" nahmen die Studenten gleich im Anschluss an den kleinen Festakt die Gelegenheit wahr, dem Tourismus-Experten und Hochschulprofessor Karl Born beim Vortrag zum Thema "Tourismus und Terrorismus" gemeinsam zu lauschen. Born, ehemaliges Vorstandmitglied des Reisekonzerns TUI und häufig zitierter Branchenprofi vermittelte den zahlreichen - nicht nur studentischen - Zuhörern einen Überblick über die negativen Entwicklungen terroristischer Attacken in verschiedenen touristischen Destinationen. Auch eine kritische Auseinandersetzung mit der Frage "Ist der Tourismus verantwortlich für den Terrorismus?" war Gegenstand seiner Betrachtung. Als besonders interessant stellten sich in diesem Zusammenhang vor allem auch die von Karl Born analysierten und je nach Zielgebiet differenzierten Charakteristika terroristischer Gewalt heraus. "Die hohe Akzeptanz für dieses brandaktuelle Thema lässt sich unter anderem auch an dem heute zu dieser Veranstaltung sehr großen Anteil anwesender Bürgerinnen und Bürgern erkennen, über die wir uns sehr freuen und die ich bei dieser Gelegenheit einmal einladen möchte, auch künftige Veranstaltungsangebote auf dem Campus der Hochschule Harz jederzeit zu nutzen", schloss Rektor Willingmann die öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung.

uniprotokolle > Nachrichten > Weiterer Stern auf dem WALK OF FAME der Hochschule Harz - BWL- und Tourismusstudenten auf dem Wernigeröder Campus verew
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104228/">Weiterer Stern auf dem WALK OF FAME der Hochschule Harz - BWL- und Tourismusstudenten auf dem Wernigeröder Campus verew </a>