Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Neuer Bachelor-Studiengang "Handwerksmanagement®"

15.08.2005 - (idw) Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Bielefeld, 15. August 2005. Mit dem Studiengang "Bachelor Handwerksmanagement® (B.A.)" hat die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld ein völlig neues berufsbegleitendes Qualifizierungsangebot für die Handwerksbranche entwickelt. Das Studium ist international ausgerichtet und integriert erstmalig den "Betriebswirt (HWK)" in Form eines dualen Studiums. In Kooperation mit der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld startet dieses innovative Studienangebot bereits im Herbst 2005 in der Pilotregion Ostwestfalen-Lippe. Weitere Kooperationen werden derzeit bundesweit aufgebaut. Der neue Bachelor-Studiengang "Handwerksmanagement® (B.A.)" richtet sich an Fach- und Führungskräfte im Handwerk, die ihr Know-how in der Handwerkswirtschaft wissenschaftlich fundiert und praxisnah vertiefen wollen. Die FHM Bielefeld will damit einen systematischen Übergang von der beruflichen Fortbildung in das "berufsorientierte" wissenschaftliche Studium mit einem international anerkannten, akademischen Abschluss schaffen. Dabei werden die Kompetenzen vermittelt, ein mittelständisches Unternehmen sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland erfolgreich zu führen.

Wie Prof. Dr. Richard Merk, Geschäftsführer der FHM Bielefeld, und Prof. Dr. Gerhard Klippstein, Rektor der FHM Bielefeld, betonen, wurde der "Bachelor Handwerksmanagement® (B.A.)" speziell mit dem Ziel entwickelt, die "Betriebswirtschaft des Handwerks" zum Bestandteil eines wissen-schaftlichen Studiums zu machen. Die Integration des Studiums zum "Betriebswirt (HWK)", einer seit Jahrzehnten anerkannten Weiterbildung für Handwerksmeister, würde die bisherigen Fragen der individuellen Anrechung oder auch Nichtanrechung überflüssig machen, so Merk. Einzelprüfungen wären künftig nicht mehr notwendig.

Das Bachelor-Studium "Handwerksmanagement® (B.A.)" wird an ausgewählten Studienstandorten berufsbegleitend mit Präsenzphasen, E-Learning und Studienbriefen angeboten. Die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld wird das Modell als erste Kammer gemeinsam mit der FHM anbieten, erklärt Detlef Helfer, Geschäftsführer des Handwerksbildungszentrums. Lena Strothmann, MdB, Präsidentin der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, erwartet von dem neuen Studienangebot eine Stärkung des Standorts Deutschland. "Wir brauchen Bildungsangebote, die die geforderte Mobilität der Arbeitskräfte auch möglich machen - und zwar in ganz Europa." Der neue Bachelor-Studiengang werde außerdem vielen Handwerkerinnen und Handwerkern neue Karrierewege und Aufstiegsmöglichkeiten in Führungspositionen öffnen, so Strothmann weiter.

Auch Prof. Dr. Volker Wittberg, wissenschaftlicher Studienleiter des "Bachelor Handwerksmanagement ® (B.A.)" sieht in dem neuen Studienangebot eine einmalige Möglichkeit zur akademischen Qualifizierung von Führungskräften im Handwerk. Damit wird der Weg für eine systematische Qualifizierung vom Auszubildenden über den Meister bis zum Bachelor geschaffen.
Weitere Informationen: http://www.fhm-bielefeld.de/index.php?id=925 - Weitere Informationen zum Studiengang "Bachelor Handwerksmanagement® (B.A.)"
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Bachelor-Studiengang "Handwerksmanagement®"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104359/">Neuer Bachelor-Studiengang "Handwerksmanagement®" </a>