Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 31. März 2020 

Jenaer Mediziner zum vierten Mal als Special Lecturer nach England berufen

19.08.2005 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Dr. Wolfgang Lösche vom Uniklinikum Jena lehrt seit neun Jahren in Nottingham Jena (19.08.05) Das neunte Jahr in Folge wird Privatdozent Dr. Wolfgang Lösche im Oktober wieder für mehrere Tage seinen Arbeitsplatz im Forschungszentrum des Universitätsklinikums Jena in Richtung England verlassen. Der Wissenschaftler, der an der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin die Rolle der Thrombozyten (Blutplättchen) bei Blutvergiftung (Sepsis) erforscht, ist seit 1996 auch "Special Lecturer" an der School of Medical and Surgical Sciences der University of Nottingham. Ab August 2005 ist Wolfgang Lösche jetzt eingeladen worden, für weitere drei Jahre die ehrenvolle Funktion eines Gastdozenten zu übernehmen. Der Jenaer Hämostaseologie-Experte wurde damit bereits zum vierten Mal an die renommierte englische Universität berufen.

In einer Vorlesungsreihe im Fachbereich Kardiovaskuläre Medizin wird er in diesem Herbst aktuelle Forschungsergebnisse zur Rolle von Blutplättchen bei der Blutgerinnung vorstellen. "Die Blutplättchen sind die kleinsten Zellen im Blut, erfüllen aber sehr vielfältige Aufgaben", so Dr. Wolfgang Lösche. "Sie sind wesentlich an der Blutstillung, aber auch an der Entstehung von lebensbedrohlichen Blutgerinnseln, die zu Herzinfarkt, Schlaganfall und auch Organversagen bei Sepsis führen, beteiligt. Zunehmendes Interesse gewinnen die Blutplättchen auch für die Regulation von Entzündungsprozessen, die bei den genannten Erkrankungen eine sehr wichtige Rolle spielen".

Diesen sehr speziellen Bereich den Studenten in Nottingham vorzustellen ist die Aufgabe des "Special Lecturer" Lösche. Gleichzeitig kann der Jenaer Experte den angehenden Medizinern anhand seiner Forschungsergebnisse so anschaulich die enge Verbindung zwischen medizinischer Forschung und der klinischen Praxis vermitteln.

Kontakt:
Privatdozent Dr. Wolfgang Lösche
Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum Jena
Tel. 03641/9326775
E-Mail: wolfgang.loesche@med.uni-jena.de

uniprotokolle > Nachrichten > Jenaer Mediziner zum vierten Mal als Special Lecturer nach England berufen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104489/">Jenaer Mediziner zum vierten Mal als Special Lecturer nach England berufen </a>