Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Kooperationsbetriebe treffen Studieninteressenten beim Tag der offenen Tür an der NORDAKADEMIE

22.08.2005 - (idw) Nordakademie - Hochschule der Wirtschaft

Zum sechsten Mal organisiert das studentische PR-Team gemeinsam mit anderen studentischen Initiativen das Informations-Event der Hochschule für Studieninteressenten, das am 27. August von 9-15 Uhr auf dem Elmshorner Campus stattfindet. Wie im vergangenen Jahr werden über 1000 Besucher erwartet, die sich vor Ort einen Eindruck von der NORDAKADEMIE und der Vielfalt der mit ihr kooperierenden Unternehmen verschaffen wollen. Neben Probevorlesungen, Bewerbungstrainings, Campusführungen und Gesprächen mit Firmenvertretern an den Messeständen wird es in diesem Jahr erstmalig spezielle Vorträge einzelner Unternehmen geben. Das studentische PR-Team der FH NORDAKADEMIE und die Kooperationsunternehmen der Hochschule laden zum Tag der offenen Tür ein. Am

27. August 2005 von 9 bis 15 Uhr

besteht die Gelegenheit, sich vor Ort ausführlich über die Studienangebote der Elmshorner Privathochschule zu informieren.

Interessierte können in Probevorlesungen die Unterschiede der einzelnen Studiengänge hautnah erleben, direkt mit den Studenten und Ehemaligen der Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik ins Gespräch kommen, sich über die zahlreichen studentischen Aktivitäten informieren und persönliche Kontakte zu den Kooperationsunternehmen der privaten Hochschule und deren Personalverantwortlichen knüpfen. Die auf den Messeständen anwesenden Personalfachleute zeigten sich in den vergangenen Jahren begeistert über die Anzahl und die Qualität der geführten Gespräche. Studieninteressenten erhalten die Chance, sich ausführlich und rechtzeitig über die Unternehmen zu informieren, die einen der begehrten Praktikumsplätze anbieten.
Darüber hinaus präsentieren sich in diesem Jahr einzelne Unternehmen erstmalig in speziellen Firmenvorträgen, in denen Ausbildung und Karrierewege aufgezeigt werden.

Wohl bekannt dürften mittlerweile die zahlreichen Karriere- und Recruitingmessen für Hochschulabsolventen sein: Gegen Ende ihres Studiums werden die jungen Akademiker dort von potenziellen Arbeitgebern angeworben. Neue Wege gehen dagegen die Kooperationsunternehmen der FH NORDAKADEMIE unter dem Stichwort PREcruiting: Sie rekrutieren ihren Fach- und Führungskräftenachwuchs bereits aus den Reihen der Abiturienten, indem sie diese für ein studienbegleitendes Praktikum zu einem der siebensemestrigen dualen Bachelorstudiengänge der Elmshorner Hochschule der Wirtschaft einstellen. Die Unternehmen realisieren damit einen nicht zu unterschätzenden Zeitvorteil und die Studierenden erhalten einen der begehrten Studienplätze bei gleichzeitiger finanzieller Absicherung, denn die Unternehmen zahlen nicht nur eine Praktikumsvergütung sondern übernehmen auch die Studiengebühren der privaten Hochschule.

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der FH NORDAKADEMIE ist ein Praktikumsvertrag mit einem der Kooperationsunternehmen. Unter ihnen befinden sich bekannte Firmen wie Dräger, Hauni, Airbus, ExxonMobil, Lufthansa, Philips, Ethicon, Talkline, OTTO, Deutsche Telekom, Gruner + Jahr, der Axel Springer Verlag und viele mehr.

Immer mehr Absolventen entscheiden sich heute für einen dualen Studiengang. Die Verzahnung von Theorie und Praxis ermöglicht für viele den optimalen Einstieg ins Berufsleben. Und der Erfolg gibt ihnen recht: Mittlerweile bilden 400 Kooperationsunternehmen rund 900 Studierende an der NORDAKADEMIE - Hochschule der Wirtschaft aus. In bundesweiten Rankings erreicht die Elmshorner Hochschule regelmäßig Spitzenplätze.

Die NORDAKADEMIE und ihre Kooperationsunternehmen freuen sich auf zahlreichen Besuch am 27. August 2005 zwischen 9 und 15 Uhr!

________________________________________________________________________________
Die NORDAKADEMIE in Kürze
Die 1992 gegründete FH NORDAKADEMIE gehört mit insgesamt gut 900 Studierenden zu den zehn größten privaten Hochschulen in Deutschland. Sie bietet neben einem MBA-Studiengang die drei dualen Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik an. Zu den mehr als 400 Kooperationsunternehmen der Hochschule der Wirtschaft gehören Unternehmen wie z. B. Airbus Deutschland, Gruner+Jahr, Dräger, Hauni, Otto, Lufthansa, ExxonMobil, der Axel Springer Verlag und Ethicon. Die Hochschule finanziert sich ausschließlich durch die von den Unternehmen entrichteten Studiengebühren und ist von staatlichen Zuschüssen unabhängig.

Weitere Informationen: http://www.nordakademie.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kooperationsbetriebe treffen Studieninteressenten beim Tag der offenen Tür an der NORDAKADEMIE
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104538/">Kooperationsbetriebe treffen Studieninteressenten beim Tag der offenen Tür an der NORDAKADEMIE </a>