Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Literaturprojekt in der Psychoonkologie

24.08.2005 - (idw) Klinikum der Universität München

Was lange in der Öffentlichkeit tabuisiert wurde, findet seit einiger Zeit Eingang in die Berichterstattung und Diskussion über Krebserkrankungen: Der psychologische Druck und die seelischen und sozialen Herausforderungen, mit denen Patienten und ihre Angehörigen neben der eigentlichen Krebstherapie umgehen müssen. Diese zentralen Probleme werden oft nicht beachtet oder verkannt. Ein aktuelles, von der Schauspielerin Isabella Schmid initiiertes Projekt hat sich zur Aufgabe gemacht, diese Thematik der Öffentlichkeit näher zubringen und vor allem Patienten in ihrer Not zu unterstützen: Unter dem Motto "Lichtblicke" lesen Hannes Jaenicke, Christine Neubauer, Jochen Busse, Ursela Monn, Gerit Kling, Leonard Lansink, Katy Karrenbauer, Holger Hauen, Hendrik Borgmann, Isabella Schmid u.a. Theaterstücke für Patienten in den Universitätskliniken in München (LMU), Köln und Berlin (Charité). Dieses Projekt präsentieren "Cinema for life" und "lebensmut e.V."

Die 34jährige Initiatorin von "Cinema for Life" Isabella Schmid wurde mit der Diagnose Krebs während der Dreharbeiten zu "Hinter Gittern" konfrontiert. Sie hat lange über den Krebs, den sie nach sieben Jahren endgültig besiegt hat, geschwiegen. Jetzt geht sie offensiv mit der Krankheit um und möchte besonders erwachsene Patienten unterstützen. Mit vielen deutschsprachigen Schauspielern hat sie ein Programm zusammengestellt, das durch seine Vielfalt besticht: Krimis, Komödien und Liebesgeschichten werden in den Hörsälen der jeweiligen Kliniken für Krebspatienten und ihren Angehörigen gelesen.
"Cinema for Life" will die psycho-onkologische Betreuung von Krebspatienten unterstützen und fördert insbesondere den Münchner Verein lebensmut e.V., der unter dem Leitwort "Hochleistungsmedizin mit Menschlichkeit" eine umfassende medizinische und seelische Betreuung von Krebspatienten gewährleisten möchte.

Um Sie vorab zu informieren, laden wir Sie herzlich ein zu einer Pressekonferenz
am Sonntag, dem 28. August 2005 um 10.30 Uhr,
in den Räumen der Bayerischen Allianz, Dieselstraße 8, 85774 Unterföhring,
direkt an der S-Bahn-Haltestelle "Unterföhring"

Die Schauspieler stellen gemeinsam mit Vertretern der Kliniken aus München, Berlin und Köln sowie Vertretern von "lebensmut e.V." das Programm und ihre Motivation für das Projekt vor. Start der "Lichtblicke" ist im September 2005.

uniprotokolle > Nachrichten > Literaturprojekt in der Psychoonkologie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104660/">Literaturprojekt in der Psychoonkologie </a>