Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

HIT in der Hochschulregion Hannover

06.09.2005 - (idw) Universität Hannover

Informationen für Studienanfänger Am Dienstag, 20. September 2005 und Mittwoch, 21. September 2005 können sich Schülerinnen und Schüler sowie alle anderen Studieninteressierten bei den Hochschulinformationstagen 2005 (HIT) über das Angebot an Studiengängen in der Region Hannover informieren.
Veranstaltungsbeginn ist an beiden Tagen um 8 Uhr im Lichthof des Hauptgebäudes der Universität Hannover, Welfengarten 1, 30167 Hannover. Wer kein Abitur hat, aber trotzdem ein Studium anstrebt, kann sich am Dienstag, 20. September um 18 Uhr zum Hochschulzugang ohne Abitur informieren. Interessierte erhalten das Programm für die Hochschulinformationstage bei der Zentralen Studienberatung (ZSB) der Universität Hannover im Hauptgebäude der Hochschule oder können es auf den Internetseiten der ZSB unter http://www.zsb.uni-hannover.de nachlesen.

Die Hochschulinformationstage bieten Antworten auf Fragen zur Wahl des Studienfachs, zu den Angeboten der sechs hannoverschen Hochschulen sowie Entscheidungshilfe bei der Studienwahl oder der Möglichkeit, Studium und Berufsausbildung miteinander zu kombinieren. Für diejenigen, die noch nicht wissen, was sie studieren möchten, bietet die Universität Hannover bei den Hochschulinformationstagen spezielle Veranstaltungen zur Entscheidungsfindung an.

Hinweis an die Redaktion:
Für nähere Informationen steht Ihnen bei der Zentralen Studienberatung
Dr. Elke Mittag unter Telefon 0511/762-5588 oder per E-Mail unter
mittag@zsb.uni-hannover.de gern zur Verfügung.
Weitere Informationen: http://www.zsb.uni-hannover.de - Programm für die HIT
uniprotokolle > Nachrichten > HIT in der Hochschulregion Hannover
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/105236/">HIT in der Hochschulregion Hannover </a>