Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

Starterzentrum und Technologiepark Homburg stellen Chancen vor: "Auf dem Weg nach Homburg"

07.09.2005 - (idw) Universität des Saarlandes

Montag, 26. September 2005, 18 Uhr,
Rathaus Homburg, Am Forum

Die Wirtschaftsförderung der Kreisstadt Homburg lädt am Montag, 26. September 2005, um 18 Uhr zur Veranstaltung "Auf dem Weg nach Homburg, Starterzentrum und Technologiepark Homburg - Gewerbeflächen für High-Tech-Unternehmen" ein. Die Veranstaltung findet im Parlamentarischen Trakt des Rathauses, Am Forum 5 in Homburg statt. Neben Oberbürgermeister Joachim Rippel wird auch Wirtschaftsminister Dr. Hanspeter Georgi an der Veranstaltung teilnehmen. Zu den Referenten des Abends gehören u.a. auch der Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Mathias Montenarh, und Ulrich Kerle, der Kaufmännische Direktor des Universitätsklinikums. Dabei geht es vor allem um Informationen und Hilfestellungen für Jungunternehmer, ihre Firmenidee mit Motivation und Mut in ein erfolgreiches Unternehmen umzusetzen.

Seit mehreren Jahren befindet sich Homburg auf einem zukunftsträchtigen Weg, Jungunternehmer und Wissenschaftler aus den Zukunftsbranchen Biotechnologie, Medizintechnik und dem Pharmabereich für den Standort Homburg zu begeistern und deren innovatives Potenzial zu erschließen.

Mit dem "Starterzentrum" wird gerade für die Gruppe potenzieller Jungunternehmer durch günstige Startbedingungen das finanzielle Risiko einer Unternehmensgründung vermindert. Neben der Möglichkeit, die apparative Ausstattung der Universität (gegen Entgelt) zu nutzen, ist auch der Erfahrungsaustausch mit den Wissenschaftlern ein wichtiger Aspekt.

Der neue Technologiepark bietet sich durch seine Lage im "Magischen Dreieck" zwischen dem Universitätsklinikum, der Medizinischen Fakultät und den global agierenden Unternehmen im Biomedizinischen Zentrum (BIZ) ideal als Standort für Unternehmen an, da hier die Synergieeffekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft optimal genutzt werden können.

Wir laden alle Interessierten ein, Gespräche zu führen, Kontakte zu knüpfen und Perspektiven zu entwickeln.

Bitte melden Sie sich an bei der Wirtschaftsförderung Homburg, Dagmar Pfeiffer,
Tel.: 06841/101-209, E-Mail: dagmar.pfeiffer@homburg.de

Programm:

18.00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Oberbürgermeister der Stadt Homburg Joachim Rippel
Wolfgang Lorenz, Universität des Saarlandes, Wissens- und Technologietransfer GmbH

Grußwort
Wirtschaftsminister Dr. Hanspeter Georgi

18.15 Uhr
Dagmar Pfeiffer, Wirtschaftsförderin, Geschäftsführerin der BIZ Homburg GmbH:
Technologiepark Homburg -Raum für innovative Unternehmen

18.30 Uhr
Professor Dr. Mathias Montenarh, Dekan der Medizinischen Fakultät UdS:
Forschungsergebnisse unternehmerisch verwerten

18.45 Uhr
Ulrich Kerle, Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums:
Selbständig und doch angestellt !

19.00 Uhr
Dr. Winfried Gimbel, Starterzentrum 3, Homburg
Selbständigkeit - aber wie ?

19.15 Uhr
Maria Groß, Steuerberaterin, Verein zur Förderung der Bio-Wissenschaften e.V.
Wie viel kaufmännisches Wissen brauchen Unternehmer?

19.30 Uhr
Dr. Martin Schichtel, VIKING Advanced Materials GmbH
Von der Idee zum erfolgreichen Unternehmen - Motivation und Mut zur Gründung

19.45 Uhr
Umtrunk

uniprotokolle > Nachrichten > Starterzentrum und Technologiepark Homburg stellen Chancen vor: "Auf dem Weg nach Homburg"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/105312/">Starterzentrum und Technologiepark Homburg stellen Chancen vor: "Auf dem Weg nach Homburg" </a>