Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung: UNESCO-Lehrstuhl an der Universität Lüneburg

09.09.2005 - (idw) Universität Lüneburg

Feierliche Unterzeichnung des Abkommens zwischen dem Generaldirektor der UNESCO und der Universität Lüneburg am 12. September, internationale Auftaktkonferenz vom 25. bis 27. September Nachhaltige Entwicklung ist das zentrale Leitbild für die Lösung der großen Zukunftsfragen der Menschheit. Ziel des neu eingerichteten UNESCO-Lehrstuhls Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung an der Universität Lüneburg ist es, dieses Leitbild in universitärer Forschung und Lehre zu verankern und durch internationale Kooperation mit Universitäten weltweit voranzubringen.

Der Generaldirektor der UNESCO, Koichiro Matsuura, und der Präsident der Universität Lüneburg, Professor Dr. Hartwig Donner, kommen am 12. September 2005 in Paris zur feierlichen Unterzeichnung des Abkommens zwischen Universität und Weltorganisation zusammen. Professor Dr. Gerd Michelsen, der Inhaber des Lehrstuhls: "Die Verleihung des UNESCO Chairs würdigt die Bestrebungen des Instituts für Umweltkommunikation der Universität Lüneburg, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in die universitäre Lehre zu implementieren und bietet eine wertvolle Anbindung an das internationale UNESCO-Netzwerk. Das Institut soll sich damit zu einem Kompetenzzentrum für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung im universitären Kontext etablieren."

Wissenschaftler aus über 20 Ländern und fünf Kontinenten kommen vom 25. bis 27. September in Lüneburg zusammen um in einer internationalen Konferenz den Startschuss für die Arbeit des Lehrstuhls zu geben. Der Präsident der Deutschen UNESCO-Kommission, Minister Walter Hirche, wird den Lehrstuhl am 26. September feierlich eröffnen. Die Konferenz wird gemeinsam veranstaltet von Universität Lüneburg und Deutscher UNESCO-Kommission und ist ein Beitrag zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung", die in diesem Jahr begonnen hat.

Weltweit gibt es bisher über 590 UNESCO-Lehrstühle in über 120 Ländern. UNESCO-Lehrstühle verpflichten sich, durch internationale Zusammenarbeit, interkulturellen Dialog und interdisziplinäre Lehre und Forschung zu den Zielen der UNESCO beizutragen.
Informationen zur Konferenz und Anmeldung unter: http://www.uni-lueneburg.de/infu/chair
Weitere Informationen: http://www.uni-lueneburg.de/infu/chair
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung: UNESCO-Lehrstuhl an der Universität Lüneburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/105449/">Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung: UNESCO-Lehrstuhl an der Universität Lüneburg </a>