Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

23. Internationales Kunststofftechnisches Kolloquium des IKV der RWTH Aachen

12.09.2005 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Das 23. Internationale Kunststofftechnische Kolloquium des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV) findet vom 15. bis 16. März 2006 im Eurogress Aachen statt. Zu diesem traditionsreichen Branchentreff lädt das IKV Fachleute der Kunststoffbranche aus aller Welt nach Aachen ein. Völlig neu ist die Struktur der Veranstaltung. Verkürzt von drei auf zwei Tage, werden die Tagung insgesamt sowie die Inhalte der Vorträge und Workshops noch mehr als sonst in den Fokus der Wirtschaft gerückt. Deutliches Signal dafür ist das Motto des Kolloquiums "Qualität sichern - Effizienz steigern! Strategien für die Kunststofftechnik". Erneut im Programm: die bewährte Fachausstellung, die schon traditionsreiche Abendveranstaltung und, da verkürzt auf zwei Tage, ein Open-house-event am Nachmittag des zweiten Tages.

Ausgewiesene Experten aus der Industrie stehen für den Praxisbezug der Veranstaltung. Als Moderatoren werden sie zu jedem Themenschwerpunkt ein einführendes Statement aus Sicht der Industrie abgeben. Sie kommen aus Firmen wie Airbus, Bayer, BMW, Coperion, Demag, Engel, Ferromatik, Krones, Lanxess, Oechsler, RKW, Siemens, Ticona, um nur einige zu nennen. In der Diskussion sollen die Schwerpunkte beim Innovationspotenzial der Beiträge liegen und dem Nutzen, den die Industrie daraus ziehen kann.
Das Programm kann unter der E-Mail-Adresse info@ikv.rwth-aachen.de angefordert werden.
Weitere Informationen: http://www.ikv-aachen.de
uniprotokolle > Nachrichten > 23. Internationales Kunststofftechnisches Kolloquium des IKV der RWTH Aachen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/105581/">23. Internationales Kunststofftechnisches Kolloquium des IKV der RWTH Aachen </a>