Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Der Klang der Wissenschaft

26.09.2005 - (idw) Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung

Im Rahmen der 'Stadt der Wissenschaft 2005' findet in Bremerhaven vom 3. bis 7. Oktober das Video-Audio Projekt 'Xchange' statt. International bekannte Künstler aus der neuen und experimentellen Musik sowie der Visualisierung wollen gemeinsam die Beziehung der Stadt Bremerhaven zu ihren Forschungsinstituten betrachten. Sie nähern sich dem Thema, indem sie klangliche und visuelle Eindrücke der Stadt sammeln und mit Material des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung sowie des Designlabors experimentieren. Als Ergebnis dieser Zusammenarbeit findet am 7. Oktober um 20 Uhr ein Konzert auf dem Gelände der Hochschule Bremerhaven in Form einer Klang- und Videoinstallation statt.

Am Klangspektakel sind insgesamt neun Improvisationskünstler aus Europa und Nordamerika beteiligt. Ihre Zusammenarbeit hat das Ziel, einen anderen -künstlerischen- Zugang zu den Wissenschaften zu finden und die Stadt Bremerhaven mit ungewöhnlichen Mitteln ins Bewusstsein des Publikums zu rücken. Vom 3. bis 6. Oktober besteht jeweils von 20 bis 21 Uhr die Möglichkeit, die Künstler bei den Proben zu besuchen, sich über ihre individuellen Projekte zu informieren oder selber in Workshops etwas auszuprobieren. Der Höhepunkt der Veranstaltung ist das Konzert des neu zusammengestellten Ensembles, in dem eine Klang- und Videoinstallation präsentiert wird.

Am Projekt 'Xchange' sind drei Künstlerteams beteiligt. Die Musikergruppe setzt sich aus Jens Carstensen, Michael Drews, Andreas Bosshard und Wolfgang Schliemann zusammen, die im Bereich experimenteller und improvisierter Musik arbeiten. Der Komponist Carstensen aus Bremerhaven ist Organisator des Projekts und hat ein besonderes Interesse an Musik mit ungewöhnlichen Materialien. Klangarchitekt Bosshard aus Zürich interessiert wie Räume auf die Musik einwirken, während den Wiesbadener Schliemann der klangliche Aspekt seiner Instrumente fasziniert. Die
tiefen Töne haben es dem Bremerhavener Drews angetan, mit denen er experimentiert und improvisiert.
Mit Klangästhetik beschäftigt sich der Italiener Hannes Hölzl und arbeitet mit den verschiedensten Disziplinen von Programmierung über Komposition bis zu Installationen. Die Spanierin Mariela Cadiz, der Amerikaner Kent Clelland und der Franzose Dennis Lelong lernten sich beim Studium in den USA kennen und arbeiten gemeinsam an Klang-Video-Computeranimation. Videokünstlerin Cadiz und 3D-Computeranimateur Lelong visualisieren Themen, die mit elektronischer Musik von Clelland verbunden werden. Erika Weiß aus Sachsen begleitet die Veranstaltung mit der Kamera und dokumentiert das Klangspektakel.

Das Projekt 'Xchange' ist eine Kooperation zwischen Designlabor, Alfred- Wegener- Institut, Kunstverein und Hochschule Bremerhaven und wird von dem hiesigen Verein 'Unerhört' organisiert.

Besucher sind herzlich eingeladen. Alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Bremerhaven, den 26. September 2005
Bitte senden Sie uns bei Veröffentlichung einen Beleg.

Hinweise für Redaktionen: Ihr künstlerischer Ansprechpartner ist Jens Carstensen (Tel. 0175/6742828; E-Mail: info@q-tip-musik.de) und Lena Wöhlke von 'Stadt der Wissenschaft' (Tel. 0471/5903468; E-Mail: lena.woehlke@magistrat.bremerhaven.de). Ihre Ansprechpartner in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind Hanna Waeselmann und Dr. Andreas Wohltmann (Tel. 0471/4831-1680; E-Mail: medien@awi-bremerhaven.de).


Das Alfred-Wegener-Institut forscht in der Arktis, Antarktis und den Ozeanen der gemäßigten sowie hohen Breiten. Es koordiniert die Polarforschung in Deutschland und stellt wichtige Infrastruktur wie den Forschungseisbrecher Polarstern und Stationen in der Arktis und Antarktis für die internationale Wissenschaft zur Verfügung. Das Alfred-Wegener-Institut ist eines der fünfzehn Forschungszentren der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands.
Weitere Informationen: http://unerhoert.bf.cx/
uniprotokolle > Nachrichten > Der Klang der Wissenschaft
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106241/">Der Klang der Wissenschaft </a>